Auseinandersetzung in Lebensmittelgeschäft

bei Georg Kost

Anzeige gegen 20-Jährigen wegen Körperverletzung

Symbolfoto © infopress24.de

BAD LIEBENZELL, 28.03.2020 (ots) – Als ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes am Dienstag, gegen 17:00 Uhr, einen 20-Jährigen aus einem Lebensmittelgeschäft in der Pforzheimer Straße verweisen wollte, griff dieser den Mann an und schlug ihm gegen die Schulter. Zuvor hatte der junge Mann im Verkaufsraum umhergeschrien und andere Kunden angepöbelt.

Einem zur Hilfe eilenden Kollegen des Sicherheitsbediensteten hielt der 20-Jährige sofort einen Gegenstand ans Kinn, der sich als Stabfeuerzeug herausstellte, welches der 20-Jährige erfolglos versuchte zu entzünden. Danach flüchtete er in Richtung Freibad.
Auf der Flucht kamen dem Mann auf der Pforzheimer Straße zwei Männer entgegen. Diese beleidigte er zunächst verbal und schlug dann einem der beiden Männer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Dieser wurde hierdurch im Nasenbereich verletzt. Anschließend rannte der Täter in Richtung Nagoldbrücke, wo er durch eine Streife des Polizeireviers Calw angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte. Da der 20-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, musste ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen werden. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Es erwarten ihn nun Anzeigen wegen Körperverletzung sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Im weiteren Verlauf des Abends ging über Notruf eine Meldung ein, dass ein Mann soeben Passanten in der Nähe des Bahnhofs belästigen würde. Die hinzueilende Streifenwagenbesatzung wurde von einer Frau, welche von der Person an der Jacke gepackt worden war, bereits erwartet. Der Betroffene war nicht mehr aufzufinden, ob es sich bei ihm ebenso um den 20-Jährigen handelte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.