Aufwendige Straßensanierungen in Tiefenbronn

Zeit und Geduld einplanen

Ab kommenden Montag ist die Würmtalstraße (L572) gesperrt. Foto infopress24.de

TIEFENBRONN, 16.09.2018  (pm) – In den nächsten Wochen und Monaten werden einige marode und alte Straßen rund um die Ortsteile der Gemeinde Tiefenbronn saniert. Damit verbunden sind jedoch auch Beeinträchtigungen durch die Umleitungen. Diese sind jedoch notwendig und unabdingbar um nachher eine neue sanierte Straße befahren zu können.

Ab dem kommenden Montag (17.09.2018) gibt es schließlich im Würmtal an der L572 eine weitere Großbaustelle. Zwischen der Abzweigung L572/K4564 (vom Würmtal in Richtung Tiefenbronn/Pforzheimer Straße) und dem Ortsteil Mühlhausen (Ortseingang Bauhof) wird der alte poröse Fahrbahnbelag abgefräst und erneuert, so dass wieder ein neuer einheitlicher Straßenoberbelag aufgebracht ist. In diesem Zuge werden auch umfangreiche Forstarbeiten durchgeführt.

Diese Sperrung erfolgt in drei Bauabschnitten (siehe Foto – Quelle Gemeinde Tiefenbronn).
Ab dem 17.09. bis zum 27.10. werden die Bauabschnitte 1 und 3 für den Verkehr voll gesperrt. Anschließend wird im Bauabschnitt 2 ab dem 28.10.2018 (Herbstferien) der Bereich zwischen der Abzweigung nach Steinegg und dem Abzweig der L573 Richtung Tiefenbronn saniert. Schwarzwaldstraße Im Zeitraum vom 24.09 bis zum 12.10.2018 wird auch die Gemeindeverbindungstraße Schwarzwaldstraße zwischen der L572 (Wasserwerk) und dem Ortseingang nach Tiefenbronn saniert.

In drei Bauabschnitten wird ab Montag die Würmtalstraße saniert. Foto: Gemeinde Tiefenbronn

Seit dem 10. September wird die L1175 zwischen Friolzheim und der L573 (Kreuzung Tiefenbronn/Friolzheim/Heimsheim) komplett saniert und seither für den Verkehr gesperrt. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis 31.12.2018. Anschließend wird ab Januar 2019 der Verkehrsknotenpunkt „Dreieckskreuzung“ Tiefenbronn/Heimsheim/Friolzheim erneuert und so umgebaut, dass die Hauptverkehrsbeziehung der Straße von Tiefenbronn nach Heimsheim führt. Für den Umbau dieser größeren Maßnahme mit Brückenbauwerk wird längere Zeit benötigt, so dass ab circa 01.01.2019 bis voraussichtlich Juni 2019 die Strecke zwischen Tiefenbronn und Heimsheim nicht mehr befahren werden kann.

Im Zuge dieser Sperrung soll im Frühjahr 2019 auch die L573 von Tiefenbronn bis zur Dreieckskreuzung Tiefenbronn/Heimsheim/Friolzheim verbreitert und grundhaft ertüchtigt werden. Die Planungen hierzu sind vom Regierungspräsidium Karlsruhe nun vorgelegt worden. Die anliegenden Grundstückseigentümer wurden im August angeschrieben und über die Planungen informiert und um Unterstützung gebeten. Durch diese Maßnahme könnte die Straße dann 2-spurig ausgebaut und scharfe Kurvenbereich entschärft werden.

Fortschritte gibt es mittlerweile an der Straße zwischen Lehningen und Hausen. Durch die Unwetterereignisse Ende Mai 2018 musste die Straße zwischen Lehningen und Hausen voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt seither über Mühlhausen nach Lehningen. Die Sanierungsmaßnahmen sind nun begonnen und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2018.
Umleitungsstrecken werden für alle Baumaßnahmen eingerichtet und ausgeschildert.