Arbeitsunfall bei Pflasterarbeiten

bei Georg Kost

Radlader kippt um

Symbolfoto © infopress24.de

LEONBERG, 28.04.2020 (ots) – Bei einem Arbeitsunfall auf einem Privatgelände wurde am Dienstag gegen 08.25 Uhr ein 30 Jahre alter Radladerfahrer leicht verletzt. Im Zuge von Pflasterarbeiten hatte der 30-jährige Angestellte vermutlich Splitt abgeladen. Im Anschluss wollte er wohl rückwärts auf einem abschüssigen Weg rangieren. Mutmaßlich aufgrund eines Fahrfehlers kippte der Radlader schließlich auf die  linke Fahrzeugseite und stürzte auf die Fahrerkabine. Der Fahrer konnte von Personen, die sich vor Ort befanden, befreit werden. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden steht derzeit noch nicht fest.