Apfelsaft aus eigenen Äpfeln

Mobile Saftpresse kommt nach Neuhausen

Die mobile Saftpresse kommt am 20. Oktober nach Neuhausen. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 09.10.2018 (rsr) –  Wer Saft von eigenen Äpfeln, oder Birnen haben möchte, kann am Samstag 20. Oktober, zwischen 10 und 16 Uhr sein Obst beim Bauernmarkt in Neuhausen pressen lassen.
Jochen Kalmbach aus Bad Teinach – Rötenbach kommt mit seiner mobilen Saftpresse auf den Rathausplatz.
Das Obst wird vor Ort gepresst, vitaminschonend haltbar gemacht und in Saftboxen abgefüllt. Die befüllten Schlauchbeutel sind recyclingfähig und ohne Weichmacher.

Hierbei kann man dann zusehen, wie das eigene Obst gewaschen, zerkleinert und zu Saft gepresst wird.

Nach dem pressen wird dieser schließlich auf etwa 80 Grad erhitzt und dann in einen Kunststoffbeutel mit praktischem Zapfhahn gefüllt. In Kartons gepackt, lässt er sich gut stapeln und ist sehr lange haltbar. Die stabilen Kartons sind wiederverwendbar, was je Abfüllung 50 Cent Einsparung bringt. Aufgrund des Vakuums innerhalb des Kunststoffschlauches ist der Saft auch angebrochen mehrere Wochen haltbar, durch die dunkle Lagerung im Karton bleiben Farbe und Vitamin C-Gehalt erhalten.
Das Saftmobil ist also eine kleine Mosterei auf Rädern. Der anfallende Trester kann zur Fütterung der Wildtiere oder als nährstoffreicher Dünger im Garten Verwendung finden.

Damit keine langen Wartezeiten entstehen ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.
Diese muss unter 07053 920972 oder 0173 4644245 „Humanus Vital erfolgen.
Weitere Informationen gibt es unter www.humanusvital.de

Organisierte wurde die mobile Saftpresse durch die Wählervereinigung  „Bürger für das Biet“, die am 20. Oktober rund um den Pfarrgarten von 10-17 Uhr zum 17. Bauernmarkt einladen.