Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei

bei Georg Kost

Führerscheine wurden einbehalten

Infopress24.de © Symbolfoto

PFORZHEIM/ENZKREIS/CALW, 20.07.2020 (ots) – Am vergangenen Wochenende wurden verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen in Pforzheim, dem Enzkreis, Landkreis Calw und Freudenstadt durchgeführt. Dabei wurden etliche Führerscheine einbehalten. Das Polizeipräsidium Pforzheim kündigt in diesem Zusammenhang an, dass man verstärkt weitere  Alkohol- und Drogenkontrollen durchführen wird.

Am Samstagfrüh gegen 00.10 Uhr wurde ein 24-jähriger Fahrradfahrer auf der Landesstraße 565 zwischen Schwann und Neuenbürg im Enzkreis angehalten. Ein Test ergab einen Atemalkohol von rund 2,2 Promille. Er musste eine Blutprobe abgeben.
Ebenfalls am Samstagfrüh gegen 03.55 Uhr wurde ein 20-jähriger Mini-Fahrer in der Wurmberger Straßein Pforzheim einer Kontrolle unterzogen. Er war mit 1,6 Promille unterwegs. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.
Gegen 22.20 Uhr fiel ein 22-jähriger Renault-Fahrer in der Hachelallee auf. Er wurde positiv auf Kokain und Cannabis getestet. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.

Mit rund zwei Promille war in Baiersbronn in der Freudenstädter Straße gegen 11.10 Uhr am Samstag ein 60-jähriger Kraftroller-Fahrer unterwegs. Er war nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins und musste eine Blutprobe abgeben.
Am Samstagabend gegen 22.45 Uhr wurde ein 47-jähriger Opel-Fahrer in der Murgtalstraße in Freudenstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er hatte einen Atemalkohol von knapp zwei Promille. Nach der Blutprobe musste er seinen Führerschein abgeben.
Am Sonntagfrüh gegen 04.45 Uhr wurde auf der Bundesstraße 462 bei der Halteststelle Friedrichstal ein 22-jähriger Kraftroller-Fahrer angehalten. Er wurde auf Cannabis positiv getestet. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.

In Calw wurde am Freitagmittag gegen 12.35 Uhr wurde ein 57-jähriger Renault-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Der Pkw war nicht zugelassen und der 57-Jährige war nicht im Besitz eines Führerscheins. Ein Alkoholtest ergaben rund 1,4 Promille. Er musste eine Blutprobe abgeben.
Einen Alkoholtest verweigert hatte am Freitagabend gegen 20.35 Uhr ein 48-jähriger Ford-Fahrer. Bei dem Mann wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Mann verhielt sich während der Kontrolle sehr aggressiv. Er musste eine Blutprobe abgeben.