72-Stunden-Aktion der Minis im Biet

bei Georg Kost

Uns schickt der Himmel – bundesweite Aktion des BDKJ

NEUHAUSEN, 20.05.2019 (pm) – Am Donnerstag, 23. Mai 2019, 17.07 Uhr ist es so weit:  In allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit Biet läuten die Glocken und weisen darauf hin, dass sich 70 Kinder und Jugendliche aus den Ortsteilen versammeln, um drei Tage lang aus ihrem Glauben heraus ein soziales Projekt zu meistern. Interessierte aus allen Ortsteilen sind herzlich eingeladen zum Projektstart am 23. Mai, 17.07 Uhr im Schwalbennest Neuhausen.

Hier wird die bis dahin geheim gehaltene, gemeinnützige und soziale Aufgabe den Jugendlichen in einem großen Umschlag übergeben. Dann erst erfahren die Kinder und Verantwortlichen, wo das Projekt stattfinden wird.
Die Kinder und Jugendlichen treffen sich bereits um 16.00 Uhr im Schwalbennest, denn alle 70 Teilnehmenden erhalten ein Aktions-T-Shirt.

Schon jetzt ist man im Biet gespannt welche Aufgabe einen erwartet, entsprechen groß ist die Vorfreude.  Die feierliche Übergabe des fertigen Projekts findet 72 Stunden später am Sonntag, 26.05., 17.07 Uhr an der Einsatzstelle statt.
Bereits im Vorfeld konnten viele Unterstützer gewonnen werden. Neben der Feuerwehren haben das Rote Kreuz, Handwerker, Firmen, der Jugendfonds Enzkreis und Privatpersonen ihre Hilfe zugesagt.

SWR3 wird dieses Jahr wieder das Aktionsradio sein und ab dem 23. Mai über die zu verwirklichen Projekte von jungen Menschen berichten.
Nach den Projekt in 2004 – Renovierung Kinderspielplatz bei der Kirche in Hamberg, oder 2013 Herstellen eines Beachvolleyball-Feldes bei der Steinegger Schule gibt man sich gespannt  auf die neue Herausforderung. Vielleicht gilt es am Donnerstag ein soziales oder ökologisches Projekt durchzuführen.

 

Die „Minis im Biet“ sind dankbar und freuen sich über Ihre großzügige Hilfe.
Spende an: Kath. Kirchengemeinde Biet, Kennwort „72-Stunden-Aktion“
IBAN: DE87 6669 2300 0033 4243 37, VR Bank Enz plus eG

www.72stunden.de/aktion/koordinierungskreispforzheim/