34-Jährige mit 3,2 Promille unterwegs

bei Georg Kost

Auffahrunfall an Ampel stoppt Alkoholfahrt

Infopress24.de © Symbolfoto

PFORZHEIM, 07.10.2019 (ots) – Eine 34-Jährige Mini-Fahrerin hat am Samstagabend aufgrund ihrer erheblichen Alkoholisierung einen Verkehrsunfall verursacht. Sie war gegen 19 Uhr von der Wilferdinger Höhe kommend in Richtung Brötzingen unterwegs, als sie an der Einmündung zur Dietlinger Straße einen an der roten Ampel wartenden Audi übersah und auffuhr. Nachdem die Beamten des Verkehrskommissariats Pforzheim bei der Verursacherin deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, musste sie ins Röhrchen blasen. Bei dem angezeigten Wert von sage und schreibe 3,2 Promille staunten die Verkehrspolizisten nicht schlecht. Mit so massiv alkoholisierten Verkehrsteilnehmern haben es auch versierte Beamte nicht jeden Tag zu tun.