33-Jähriger randaliert in Krankenhaus und verletzt Polizisten

bei Georg Kost

Jetzt drohen mehrere Anzeigen

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, 10.07.2020 (pm) – Einen Polizeieinsatz löste ein 33-jähriger betrunkener Mann in der Notaufnahme eines Krankenhauses gegen 23.55 Uhr am Donnerstag aus. Der 33-Jährige hielt sich zur Behandlung in einem Untersuchungszimmer auf. Dort randalierte er und versuchte das Personal anzugreifen. Der aggressive Mann konnte von den Polizeibeamten überwältigt und fixiert werden. Hierbei setzte er sich mit Tritten und Schlägen zur Wehr und beleidigte die Beamten aufs Übelste.
Ein Polizist wurde durch einen Schlag am Auge getroffen und verletzt. Der 33-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Aufgrund seiner gesundheitlichen Vorgeschichte, verbrachte er die Nacht im Krankenhaus. Die Polizei war mit zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Der 33-Jährige erwartet nun mehrere Anzeigen.