3:0 Erfolg im letzten Testspiel

bei Georg Kost

1. CfR Pforzheim schlägt Türkspor Neu-Ulm 

Lukas Böhm wird vom Ulmer Maxwell Owasa (links) gestoppt. Foto: infopress24.de

MÖNSHEIM, 13.02.2022 (mn) – Im letzten Testspiel vor Wiederaufnahme der Oberligasaison traf das Team von Trainer Volker Grimminger auf Türkspor Neu-Ulm. Nach einer zerfahrenen und torlosen ersten Halbzeit drehten die Pforzheimer nach dem Wechsel auf und kamen deutlich besser ins Spiel.
Folgerichtig erzielte Robin Münst nach schöner Vorlage von Denis Gudzevic das 1:0 in der 67. Minute. Nur zwei Minuten später erhöhte Emre Kahriman mit einem wunderschönen Freistoß genau in den Winkel auf 2:0.

Volker Grimminger wechselte kräftig durch und brachte unter anderem Marco Rienhardt, der nach eine scharfen Hereingabe von Lukas Engler kurz vor dem Ende den 3:0 Endstand herstellte.

Der schwer bespielbare Platz in Mönsheim kam der Spielweise der Pforzheimer nicht entgegen. Insbesondere im ersten Durchgang tat sich der Oberligist schwer.
Nach dem Wechsel bekam das Team den württembergischen Verbandsligisten deutlich besser in den Griff. Grimminger hatte die Mannschaft im Vergleich zur Vorrunde auf einigen Positionen umgestellt. So spielten nun Salvatore Varese und Enes Türköz auf der für sie bisher ungewohnten Position des Außenverteidigers. In der Mitte komplettierten Maurizio Macorig und Serkan Baloglu die 4er-Kette.

Am kommenden Samstag bestreitet die Mannschaft ihr erstes Pflichtspiel des neuen Jahres. Gegner im Brötzinger Tal sind dann die Sportfreunde Dorfmerkingen. Anpfiff ist um 14:00 Uhr, Stadionöffnung um 12.30 Uhr.