24-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt

bei Georg Kost

Auto wird auf die Gegenfahrbahn geschleudert

Symbolfoto infopress24.de

CALW, 23.02.2020 (ots) – Ein verletzter Autofahrer und ein Gesamtsachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend bei Calw. Der 24-jährige Fahrer eines BMW war gegen 20:15 Uhr auf der Bundesstraße 463 von Calw kommend in Richtung Kohlerstal unterwegs. An einer langgezogenen Linkskurve geriet er offenbar wegen zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, wurde von der dortigen Leitplanke abgewiesen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein entgegenkommender 61-jähriger Mercedesfahrer versuchte noch dem außer Kontrolle geratenen BMW auszuweichen und konnte hierdurch wohl eine schlimmere Kollision vermeiden. Dennoch wurde sein Fahrzeug gestreift und am Heck beschädigt.
Der BMW-Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und musste in der Folge mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.