19-jähriger mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

Verkehrsunfall mit zwei schwer Verletzten

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 18.05.2018 (ots) – Ein Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen ereignete sich am frühen Morgen um  01.50 Uhr, in Pforzheim, Kieselbronner Straße. Ein 19-jähriger PKW Lenker und seine 19-jährige Beifahrerin befuhren die Kieselbronner Straße stadteinwärts. In Höhe der Kreuzung Welschenäckerstraße kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins  Schleudern, fuhr über die Gegenfahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal auf einen ordnungsgemäß geparkten Transporter. Dieser wurde dadurch ca. 10 Meter nach hinten verschoben und stellte sich quer auf den stadtauswärts führenden Fahrstreifen. Der verursachende PKW kam nach weiteren 15 Metern zum Endstand. Der nicht angegurtete Fahrer und seine angegurtete Beifahrerin erlitten beide schwere Verletzungen und wurden in anliegende Krankenhäuser verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 21.000 Euro. Sie mussten beide abgeschleppt werden.