Veranstaltungen - 9 Feb 18

Hess Banner neu 1.8.15Maurermeister M a n u e l  H e s s Tiefenbronn
präsentiert Veranstaltungen aus der Region

Flyerwerbung – Wir bitten um Beachtung:
Wir bitten bei Flyer- Plakatwerbung um eine Spende.
Dieser Betrag fließt einer sozialen Einrichtung zu. <Info>

Gewerbliche Anzeigen:  Ihre Anfrage hier

fastlane-the-band

Infopress24.de Sponsoring

Alle Veranstaltungen wurden sorgfältig recherchiert und erfasst. Bei der Vielzahl an Daten lässt sich jedoch nicht vermeiden, dass sich Angaben verändern oder Fehler vorkommen. Daher können wir für die Inhalte keinerlei Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Ihrem Besuch aktuelle Informationen der jeweiligen Informationsstelle (z. B. beim Veranstalter) einzuholen. Wir bitten auch um Beachtung, dass wir nur Termine veröffentlichen können, die uns bekannt sind, also vom Veranstalter mitgeteilt werden. Melden sie Ihre Veranstaltung kostenlos.
Bitte senden Sie ihre Meldung per E-Mail an: info@infopress24.de – es wird darauf hingewiesen, dass vorwiegend Veranstaltungen ohne kommerzielle Interessen veröffentlicht werden.
Kino Center Weil der Stadt

Per Klick zum aktuellen Kinoprogramm  – Infopress24.de Sponsoring

Alle Angaben ohne Gewähr

Datum/Zeit Veranstaltung
09.02.2018-13.02.2018
Leonberger Pferdemarkt 2018

Die Vorbereitungen für den Pferdemarkt 2018 sind angelaufen.
Seit seiner Einrichtung im Jahre 1684 wird es der 327. Pferdemarkt in Leonberg sein.
Der Pferdemarkt wird traditionsgemäß Anfang Februar durchgeführt und zwar mit folgenden Programmschwerpunkten:

Freitag, 9. Februar 2018   9.30 Uhr   Seminar für Therapeutisches Reiten (Reiterzentrum Tilgshäusle)
Samstag, 10. Februar 2018  14.00 Uhr   Schaureiten  (Reiterzentrum Tilgshäusle)
Sonntag, 11. Februar 2018 11.15 Uhr Pferdeschau mit Prämierung der Kleinpferde Ponys, Haflinger, Isländer, Norweger/Fjordpferde  (Reiterstadion an der Fichtestraße)
ca. 13.00 Uhr  Kleines Showprogramm mit dem Ponyhof Müller  und mit dem Verein „Deutscher Club für Leonberger Hunde“ (Reiterstadion an der Fichtestraße)
ca. 13.30 Uhr  Gespannwettbewerb Kleinpferde mit Prämierung    (Reiterstadion an der Fichtestraße)
Montag, 12. Februar 2018 9.30 Uhr Seminar für Reitlehrer – Training im Dressurreiten (Reiterzentrum Tilgshäusle) 14.00 Uhr   Hippologische Fachtagung  (Stadthalle Leonberg)
Dienstag, 13. Februar 2018   –   H a u p t t a g –
9.00 Uhr   Pferdeschau mit Prämierung der Großpferde  (Reiterstadion an der Fichtestraße)
10.00 Uhr   Pferdeverkauf mit Prämierung (Marktplatz in der Altstadt)
ca. 11.00 Uhr  Gespannwettbewerb Großpferde mit Prämierung (Reiterstadion an der Fichtestraße),  Schaunummer des Vereins „Deutscher Club für Leonberger Hunde“
14.00 Uhr   Festumzug durch die Straßen Leonbergs

09.02.2018
18:11
Narrenbaumtaufe in Tiefenbronn
Parkplatz bei der Gemmingenhalle

Narrenbaumtaufe und Narrendorf des TCV bei der Gemmingenhalle.

09.02.2018
19:30
Kleine Bühne Calw - Jugenddämmerung

 

Nachdem Matthias Ningel mit seinem ersten Programm Omegamännchen über sieben (nämlich acht!) Kleinkunstpreise erntete und deutschlandweit konzertierte, scheint er seine künstlerische Reifeprüfung erfolgreich bestanden zu haben. Heißt das, er ist jetzt endlich erwachsen? Ist da ein Küken flügge geworden? Wohl kaum! Als junger Milder seiner Generation vermeidet er es weiterhin sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

Mit Gesang, Klavierspiel und Wortbeiträgen widmet sich Matthias Ningel in seinem zweiten Programm Jugenddämmerung den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Humorvoll und nachdenklich seziert er spielerisch sich selbst sowie die ominöse Generation Y, analysiert deren Eigenschaften, Ängste, Spleens und Sehnsüchte. Da entlarvt er eine Perspektivlosigkeit aufgrund zu vieler Möglichkeiten, entdeckt die Hintergründe multipler Medienabhängigkeit und vermutet eine tiefe Sehnsucht nach dem Klinkerhaus auf dem Land. Er schildert die Vorteile und Probleme von Fernbeziehungen und diagnostiziert den Artgenossen eine aus dem Gleichgewicht geratene Work-Life-Balance. Der süße Vogel Jugend beabsichtigt das Nest zu verlassen.

Wird ihm dieser Flugversuch auch gelingen? Ist er überhaupt windelfrei?

Unter beherzten Flügelschlägen entstehen hinreißende Abgesänge auf die Zeit im Hotel Sorglos. Ein Musikkabarettprogramm für alle Generationen

Eintritt: VVK 16,00 Euro | Abendkasse 18,00 Euro (Mitglieder: 14,00 Euro)
Tickets & Reservierungen bei der Kleinen Bühne:
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Glasschmiede Calw oder im Bauzentrum Kömpf, sowie an der Abendkasse.
Kartenreservierung für die Abendkasse unter info@kleine-buehne-calw.de
Für Mitglieder der Kleinen Bühne gibt es ermäßigte Karten.

Mehr Informationen zum Programm auf der Homepage www.kleine-buehne-calw.de oder bei Facebook facebook.com/kleinebuehnecalw

Veranstaltungsort: Musikschule Calw, Marktplatz 14
Veranstalter: Kleine Bühne Calw e. V.

09.02.2018
20:00
hausball 2018
Kollmar & Jourdan Gebäude Mühlhausen

Es ist wieder soweit! Am Freitag, den 9.02.2018 ab 20:00 Uhr, lädt der Musikverein Mühlhausen wieder zum Großen Hausball im Kollmar und Jourdan Gebäude ein.

“Echte Narren, die was auf sich halten, feiern Fasnet so wie die Alten“.
Getreu diesem Motto wurde der erste Hausball der Bauernkapelle Stadelbach 1831 im Kollmar- und Jourdan Gebäude 2007 zum großen Faschingsevent am Faschingsfreitag.

Auch in diesem Jahr sorgt die Coverband The UnderCover Project wieder für eine rockige Abwechslung. Mit einer Mischung aus Rock & Pop, Oldies und aktueller Musik haben sie schon letztes Jahr dem Partyvolk mächtig eingeheizt!

Freundlich und unterstützend durch die Mühlhausener Bandle!

Anzahl der Karten beschränkt
Kostümierung erwünscht
VVK: 7 Euro (Florissimo Tiefenbronn oder Tankstelle Geisel Mühlhausen)
AK: 9 Euro

09.02.2018
20:00-23:00
Jazz am Schießberg - Été Large "Eudaimonia"

 

Die Großformation „Été Large“ und dessen Album „Eudaimonia“

Die Zeiten, in denen kleine Formationen Combos und große Ensembles im Jazz unweigerlich Big Bands waren, sind gottlob ebenso lange vorbei, wie jene, in denen Jazzmusiker sich entscheiden mussten, ob sie frei oder traditionell spielen wollen. Das Spektrum der Kombinationen und Gestaltungsebenen im Jazz hat sich universal erweitert. Die CD „Eudaimonia“ der jungen Saxofonistin und Flötistin Luise Volkmann beschreibt diesen glückseligen Tummelplatz der unbegrenzten Ausdrucksmöglichkeiten auf sehr unterhaltsame Weise.
Luise Volkmann ist eine passionierte Geschichtenerzählerin oder – wenn man so will – eine feinsinnige Porträtmalerin, was sich ja im besten Fall gegenseitig bedingt. Im Mittelpunkt jedes ihrer Stücke steht immer die Story, die sie erzählen will. Dazu macht sie sich Gedanken um die Form und Struktur, aber auch um die Dynamik und Dramaturgie mit der die jeweilige Geschichte erzählt werden soll, und findet die Musiker, die sie für ihre Erzählung braucht. Für ihren Zyklus „Eudaimonia“ hat sie ein Kollektiv von zwölf Mitverschworenen zusammengerufen. Diese stehen nicht nur für unterschiedliche Szenen, sondern auch für teilweise divergierende Musikauffassungen, die sich in ihrer Formation Été Large jedoch auf nahezu perfekte Weise ergänzen.

Auf „Eudaimonia“ sind das Porträts von Menschen, die für ihr eigenes Leben Lösungen gefunden und Luise Volkmann auf diese Weise inspiriert haben. Ich habe ganz intuitiv versucht, aus der Beziehung zu einer Person eine Form abzuleiten, die in den meisten Fällen nach hinten offen ist, weil die Personen ja noch leben. Teilweise haben sich diese Beziehungen während des Schreibens verändert. Dem musste ich in der Komposition Rechnung tragen. Ich habe versucht, mich an manchen Stellen von rein emotionalen Parametern zu entfernen und auch nach interessanten, rein musikalischen Momenten recherchiert.“ Am Ende dieses alles andere als geradlinigen Prozesses steht eine nicht alltägliche Musik, die unprätentiös den Alltag einfängt. Oder um es mit den Worten der Saxofonistin zu sagen, „eine menschliche Musik“.

14,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro.
Freiwillige Unterstützer von Jazz am Schießberg bezahlen 18,00 Euro
Schüler und Geflüchtete haben freien Eintritt.
Alle Preise zzgl. VVK- und Systemgebühren

Veranstaltungsort: Forum am Schießberg, Hermann Hesse-Gymnasium
Veranstalter: Jazz  am Schießberg

09.02.2018
20:00
Ü- 33 HAU HU Party
Theaterschachtel Neuhausen

Südseezauber beim Hau-Hu

Der Tag ist traditionell für alle Junggebliebenen über 30 reserviert. Hau-Hu hat sich die Aufgabe gestellt diese Tradition weiterzuleben.
Wie im letzten Jahr ist Verkleidung „Pflicht“!!!
Kurz gesagt: Gaudi, Tanzen und Hits von damals mit D.J. Laz in der „Theaterschachtel“ ehemals Stadt Pforzheim.