Veranstaltungen & Events

Hess Banner neu 1.8.15Maurermeister M a n u e l  H e s s Tiefenbronn
präsentiert Veranstaltungen aus der Region

Flyerwerbung – Wir bitten um Beachtung:
Wir bitten bei Flyer- Plakatwerbung um eine Spende.
Dieser Betrag fließt einer sozialen Einrichtung zu. <Info>

Gewerbliche Anzeigen:  Ihre Anfrage hier

fastlane-the-band

Infopress24.de Sponsoring

Alle Veranstaltungen wurden sorgfältig recherchiert und erfasst. Bei der Vielzahl an Daten lässt sich jedoch nicht vermeiden, dass sich Angaben verändern oder Fehler vorkommen. Daher können wir für die Inhalte keinerlei Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Ihrem Besuch aktuelle Informationen der jeweiligen Informationsstelle (z. B. beim Veranstalter) einzuholen. Wir bitten auch um Beachtung, dass wir nur Termine veröffentlichen können, die uns bekannt sind, also vom Veranstalter mitgeteilt werden. Melden sie Ihre Veranstaltung kostenlos.
Bitte senden Sie ihre Meldung per E-Mail an: info@infopress24.de – es wird darauf hingewiesen, dass vorwiegend Veranstaltungen ohne kommerzielle Interessen veröffentlicht werden.
Kino Center Weil der Stadt

Per Klick zum aktuellen Kinoprogramm  – Infopress24.de Sponsoring

Alle Angaben ohne Gewähr

Datum/Zeit Veranstaltung
26.11.2018-30.12.2018
Goldener Weihnachts- und Mittelaltermarkt Pforzheim

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes:
26.November – 23. Dezember 2018
Eröffnungstag: 12.00 Uhr – 20.00 Uhr
Werktags: 10.30 – 20.00 Uhr
Sonntags: 11.00 – 20.00 Uhr
Gastronomie möglich bis 22.00 Uhr

Öffnungszeiten des Mittelaltermarktes:
26.November – 30. Dezember 2018
Mo. – Fr.: 11.30 – 21.00 Uhr
Sa. – So.: 11.00 – 21.00 Uhr
24.12. und 25.12. geschlossen

Sa. 15.12. Ende 22.00 – Verkaufslange Nacht in der Innenstadt

15.12.2018
10:00-19:00
Hamsterlauf im Dauerlauf - Losverkauf

15.12.2018
11:00-16:00
Christbaumverkauf

Christbaumverkauf durch die Jugendfeuerwehr Tiefenbronn Abt. Tiefenbronn
von 11 bis 16 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus Tiefenbronn Brunnenstraße 26.

Feinste Nordmanntannen
Glühwein & Kinderpunsch

Pro verkauftem Baum spenden wir 1€ an das DRK OV Tiefenbronn

15.12.2018
11:00-21:00
Merklinger Kirchenburg Weihnachtsmarkt

Der letzte Weihnachtsmarkt in der Weiler Region liegt in wunderschöner Lage um die Merklinger Kirchenburg herum. Neben den typischen Leckereien und liebevoll präsentierten Handarbeiten, sind zahlreichen musikalische Darbietungen geboten. An den 22 Ständen rund um die Kirchburg werden Holzarbeiten, Waren der Landfrauen und vieles mehr angeboten. Der musikalische Weihnachtsmarkt wird von der Jugendkapelle des Musikverein Merklingen eröffnet und am Nachmittag spielt der Posaunenchor.

Kirchenburg, Merklingen

15.12.2018
15:00-17:00
Familienkonzert
Das „Weihnachtsoratorium für Kinder“ lässt den Nachwuchs Bachs berühmtes Werk erleben.
Die kindgerechte Fassung dauert eine Stunde. Der Motettenchor, die Jugendkantorei, die Kinder der Großen Kurrende und das Bachorchester Pforzheim musizieren unter der Leitung von Kord Michaelis.

Stadtkirche Pforzheim
Karten: 10 Euro Erwachsene/5 Euro Kinder (Vorverkauf und Abendkasse, zzgl. VVK-Gebühr)
15.12.2018
19:00-21:00
Singalong - Weihnachtsoratorium zum Mitsingen
Wer mit dem Oratorienchor Pforzheim aktiv Bachs Weihnachtsoratorium mitsingen möchte, hat dazu beim Singalong die Gelegenheit. Auf dem Programm stehen die Kantaten 4-6. Teilnehmen kann jeder, der das Stück in der eigenen Stimme kennt und schon gesungen hat. Eigene Noten sind mitzubringen. Auch die Arien dürfen mitgesungen werden!
Alle Mitwirkenden treffen sich um 16.30 Uhr zu einer gemeinsamen Probe in der Stadtkirche.
Vor der Aufführung ist eine Pause mit Imbiss eingeplant. Die Sitzplätze werden nach Stimmgruppen eingeteilt.
Als Solisten sind Miriam Borchert (Sopran), Pauline Stöhr (Alt), Hermann Oswald (Tenor) und Ekkehard Abele (Bass) beteiligt. Die musikalische Begleitung übernimmt das Bachorchester Pforzheim. Die Leitung hat Heike Hastedt. Zuhörer sind ebenfalls zur Aufführung willkommen.
Stadtkirche Pforzheim
Karten: 15 Euro für Mitwirkende und Zuhörende (Vorverkauf und Abendkasse, zzgl. VVK-Gebühr)
16.12.2018
Heimsheimer Weihnachtsmarkt

Am 3. Advent, am Sonntag den 16. Dezember 2018, findet der Heimsheimer Weihnachtsmarkt auf dem Schlosshof statt.

16.12.2018
16:00-18:00
Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium
Zu hören ist das ganze Werk mit den Kantaten 1-6. Unter der Leitung von Heike Hastedt singen der Oratorienchor Pforzheim, die Jugendkantorei und die Große Kurrende. Die musikalische Begleitung übernimmt das erweiterte Bachorchester Pforzheim in barocker Stimmtonhöhe.
Als Solisten sind Miriam Borchert (Sopran), Pauline Stöhr (Alt), Hermann Oswald (Tenor) und Ekkehard Abele (Bass) beteiligt.
Stadtkirche Pforzheim
Karten gibt es bei www.reservix.de, den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.
(16–28 Euro zzgl. VVK-Gebühr, 50% Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassenaufschlag: 3 Euro)
Weitere Informationen unter www.oratorienchor-pforzheim.de.
16.12.2018
16:30-20:30
Festliches Weihnachtskonzert 2018

Der Tiefenbronner Männerchor wird auch in diesem Jahr wieder mit seinem traditionellen „Konzert im Dezember“ auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.  Als Stargast konnte der aus der Region Pforzheim stammende junge Tenorsolist Rene Reiling verpflichtet werden.

Rene Reiling wurde 1980 in Pforzheim geboren. Seine Liebe zur Musik bekam er bereits in die Wiege gelegt, was bei einer derart musikalisch geprägten Familie wenig verwunderlich ist. Sein Vater, Richard Reiling ist ausgebildeter klassischer Tenor und außerdem stattlich anerkannter Dirigent und ein renommierter Chorleiter. Unter der Leitung des Musikdirektor Gerd Fleig, der vielen als der Ziehvater zahlreicher Stars auf den Bühnen deutscher Opernhäuser bekannt ist, genießt Rene Reiling bis heute eine fundierte Weiterbildung seiner Stimme. Diese entwickelte sich über viele Jahre hinweg zu einem hellen, klaren lyrischen Tenor mit hohen Ambitionen im klassischen Liedbereich, sowie in Opern, Operetten und Oratorium. In vielen Auftritten als Solist bei Chorkonzerten, u.a. auch bereits in Tiefenbronn und bei Opern- und Operettenaufführungen, sowie in eigenen Konzerten, konnte er in den vergangenen Jahren seine Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der Männerchor ist stolz darauf einem treuen und stets begeisterungsfähigen Konzertpublikum diesen jungen aufstrebenden Tenor im Rahmen des „Festlichen Weihnachtskonzerts 2018“ präsentieren zu können.

Ein Teil des Erlöses wird als Spende an das Rote Kreuz in Tiefenbronn überreicht. Der Männerchor „Freundschaft“ Tiefenbronn unterstützt gerne finanziell das örtliche Rote Kreuz bei der geplanten Anschaffung eines Defibrillators, auch Schockgeber, oder im Fachjargon Defi genannt.

Seien Sie hiermit herzlichst zum „Weihnachtskonzert 2018“ des Männerchors Tiefenbronn und unserem diesjährigen musikalischen Startgast des Abends, den Tenor Rene Reiling, eingeladen.

• WANN: am Sonntag, 16. Dezember 2018

• WO: katholische Kirche Tiefenbronn – St. Maria Magdalena – direkt in der Ortsmitte von Tiefenbronn

• Beginn: 17:00 Uhr – Einlass ist um 16:30 Uhr (freie Platzwahl)

• Kartenpreis: 20,- EURO Weil die Kirche nur ein begrenztes Sitzplatzangebot hat, wird vom Veranstalter empfohlen, sich rechtzeitig Eintrittskarten zu reservieren.  Kartenreservierung und Kartenverkauf „Weihnachtskonzert 2018“

• Kartentelefon – Reservierung/Bestellung – bei Herrn Richard Bantscheff: Tel. 07234/2773

• Kartenabholung / Kartensonderverkauf: am Sa., den 01. Dez. 2018, in der Lammscheuer, Tiefenbronn, Brunnenstr. 26, möglich

• Kartenbestellung gerne auch über das Internet E-Mail: mfttiefenbronn@gmx.de
Noch unentschlossen?
Weitere Informationen zum Weihnachtskonzert 2018 und dem Männerchor „Freundschaft“ Tiefenbronn finden Sie im Internet unter der Seite: www.mft-tiefenbronn.de

16.12.2018
18:00-20:00
Renninger Krippe

Eröffnung der Krippe in Renningen – Malmsheim

Katholische Kirche.

22.12.2018
16:00-18:00
Joyful Weihnachtskonzert

Unter dem Motto „Freue Dich Welt“ lädt der Chor Joyful unter der Leitung von Sabine Widmann zum Weihnachtskonzert in die Katholische Kirche Tiefenbronn ein.

Steffen Schuhmacher – Klavier

D`ganz kloine Bloos – Ensemble

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

22.12.2018
19:30-22:00
Jahresabschlusskonzert Stadtkapelle Heimsheim

Jahresabschlusskonzert des MV Stadtkapelle Heimsheim.

Unter dem Motto „Rhythm an Emotions“ erwarten die Zuhörer heiße Lation-Rhythmen, große Solisten und unterhaltsame Showeinlagen.

Nachwuchsmusiker aus Heimsheim, Mühlhausen und Tiefenbronn eröffnen das Konzert mit Highligthts aus „Rocky“, der „West Side Story“ bis hin zu „Earth, Wind an Fire“.
Die Stadtkapelle wird mit Stücken von Freddy Mercury, Prince bis hin zu Phil Collins zu begeistern wissen.

Kartenvorverkauf hat begonnen.
VKV 13.00 Euro
Abendkasse 15.00 Euro
Kinder/Jugendliche von7-14 Jahre 7.00 Euro VVK – Abendkasse 8.00 Euro

Einlass ab 18.30 Uhr
Stadthalle Heimsheim

26.12.2018
20:00-23:00
Dicke Fische LIVE in Heimsheim

Die „Dicke Fische“ – „Eine der coolsten unplugged Bands Deutschlands“

Die Band DICKE FISCHE besteht aus drei Musikern, die bekannte, neue und auch eigene Songs auf ihre ganz eigene Art und Weise interpretieren. Die musikalische und gesangliche Qualität der drei hat Spitzenniveau, jeder ist für sich ein absoluter Könner auf seinem Instrument. Der Band gelingt ein Spagat zwischen ansteckender Leichtigkeit und enthusiastischer Hingabe.
DICKE FISCHE hinterlassen nach ihren Konzerten staunend glückliche Gesichter. Das abwechslungsreiche Live-Repertoire fasziniert das Publikum auf mehreren Ebenen gleichzeitig.

Drei Stimmen, zwei akustische Gitarren (Anjel Ferry & Boris Franzen) und eine Holzkiste, das Cajon, mehr brauchen DICKE FISCHE nicht, um mit dem Publikum ganz tief in einen berauschenden Ozean der DICKE FISCHE Musik einzutauchen.

 

Mit mehr als 1500 gespielten Auftritten gehören sie zu den meist gebuchten Bands Deutschlands und erhielten die Auszeichnung „Künstler des Jahres“.

Mi 26.12.18 Heimsheim, Waldhorn | 20.00 | www.waldhorn-heimsheim.de

12.01.2019
16:00
Nachtumzug Schellbronn

Nachtumzug des Narrenbund Schellau Schellbronn.

Ortsmitte und Schwarzwaldhalle Schellbronn
Veranstalter: NarrenbundSchellau

13.01.2019
11:00-13:00
Bürgerempfang der Gemeinde Tiefenbronn

Der zweite Bürgerempfang findet statt am Sonntag, dem 13. Januar 2019, um 11.00 Uhr in der Würmtalhalle Mühlhausen.

03.03.2019
14:00-16:00
Großer Fasnet-Umzug 2019 in Weil der Stadt

Großer Fasnet-Umzug 2019
Veranstaltungsort: Marktplatz/Innenstadt
Veranstalter: Narrenzunft AHA e.V.

25.07.2019
20:30-22:30
Willi Astor jagt den verlorenen Satz

Calwer Klostersommer 2019

Alles was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein! Der Silbenfischer und Komödiantenmechaniker Willi Astor ist wieder unterwegs mit neuer Wortsgaudi und begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat.

Willy Astor Foto: Anja Hölper

Er zeigt ein Programm in Reimkultur, wie immer kommt auch der Humor wieder direkt vom Erzeuger, ein echter Astor wieder also, was sonst. Astor erzählt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Bedeutung, singt Liebeslieder und Augenlieder, leicht begleitet auf Gitarre und Piano, er wird zwar nicht so gut spielen wie es der Paolo conte, singt dafür aber von Nudeln die früher mal Teig waren und sieht Frauen in New York gerne bei Donner kehren.

Fazit: diese durchgeknallte Welt braucht genau dieses Programm. Albernheit verhindert immer noch den Ernst der Lage – spätestens seitdem Lena Mayer auf dem Land ruht. Viel Freude beim Abschalten und Loslachen. Astor meint: „Von allen Täxten sind die verhäxten mir am näxten – die find ich am bäxten.“

< Zum Vorverkauf >

Kloster St. Peter und Paul Calw-Hirsau, Klosterhof 9, 75365 Calw

26.07.2019
20:30-22:30
Länder – Lieder – Leute

Musikalische Weltreise mit den Aurelius Sängerknaben

Beim Calwer Klostersommer in Hirsau 2019 fügt sich endlich, was lange reifte. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Aurelius Sängerknaben – der international gefragte Knabenchor aus der Hermann-Hesse-Stadt Calw – auf der Bühne des Klostersommers stehen würden. Am Freitag, 26. Juli, 20.30 Uhr, ist es soweit: Gemeinsam mit dem renommierten Mannheimer Harfenquartett gehen die Aurelius Sängerknaben auf musikalische Weltreise mit den beliebtesten Volksliedern aus aller Herren Länder. Titel: „Länder, Lieder, Leute.“

Unter der Leitung von Bernhard Kugler singt der Knabenchor alle Lieder, die der Münchner Komponist Willi März speziell für diese außergewöhnliche Besetzung bearbeitet hat, in der jeweiligen Landessprache. Der Hörer wird auf eine interessante Reise durch die reichen Kulturen dieser Erde mitgenommen, getragen von dem Motto: Viele Sprachen, eine Botschaft: Musik. Die Musik bildet eine Brücke zwischen Ländern und Kulturen und leistet einen guten Beitrag zur Völkerverständigung. Das Programm ist weltweit einzigartig und wird 2019 auf CD erscheinen.

Neben den glockenhellen Stimmen der Aurelius Sängerknaben und den Klängen des Mannheimer Harfenquartetts erleben die Klostersommer-Besucher auch anmutigen Tanz. Das Ballett der Musikschule Calw begleitet einige der Lieder, so dass zeitweise über 100 Protagonisten auf der Bühne im klösterlichen Kreuzgang zu sehen sein werden.
Der beliebte Radiomoderator Edi Graf wird in seiner bekannt lockeren Art durch das Abendprogramm führen.

Aurelius Sängerknaben Calw

Gegründet im Jahre 1983 von Hans-Jörg Kalmbach steht der Chor seit 2008 unter der künstlerischen Leitung von Bernhard Kugler und hat sich zu einem gefragten Klangkörper entwickelt. Der Aurelius-Chor und die Solisten der Aurelius Sägerknaben decken eine große Bandbreite der Musikliteratur ab und treten mit namhaften Orchestern sowie Dirigenten im In- und Ausland auf.

 

 

 

Mannheimer Harfenquartett

Das Mannheimer Harfenquartett besteht aus vier Harfenisten, die sich erst nach dem Studium kennengelernt haben. Zu dieser Zeit waren alle bereits gefragte Musiker und beruflich vielseitig im klassischen und experimentellen Musikbereich tätig. Seit der Gründung des Quartetts betreten sie neue Wege zusammen mit dem Münchner Arrangeur und Komponisten Willi März. Gemeinsam erarbeiten und erreichen sie ein unerwartet weites Spektrum an musikalischen Möglichkeiten für diese Besetzung.

 

Veranstaltungsort:
Kloster Hirsau,  Klosterhof 9, 75365 Calw 

< Ticktes >

27.07.2019
20:30-22:30
UDO LINDENBERG - HERMANN HESSE FESTIVAL 2019

Live und exklusiv: Udo Lindenberg kommt mit den Gewinnern der „Panikpreis 2019“ und seinem Hermann Hesse Festival erneut auf die Bühne des Calwer Klostersommers.

Udo Lindenberg Foto Veranstalter

Das Konzert im Kreuzgang der historischen Klosterruine ist etwas ganz Besonderes: Im Gegensatz zu den großen Arenakonzerten 2019, wird der Panikpräsident in Hirsau zum Greifen nah sein. Und er wird ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes Programm spielen, natürlich ganz im Zeichen von Hermann Hesse. Auch er bekommt seine Würdigung. Außerdem werden sich die drei Panikpreis-Gewinner präsentieren.

Bis zum Hermann Hesse Festival stehen die drei Gewinnerbands bereits fest. Bewerber reichen ihre Beiträge online ein. Eine Jury aus Fachleuten der Musik- und Medienbranche bewertet ebenso wie die Internetgemeinde. Hieraus werden sechs Finalisten ausgewählt. Anfang Juli 2019 spielen sie bei einer Live-Audition an der Popakademie in Mannheim vor einer Jury. Dabei werden die drei Gewinner festgelegt – die schließlich mit Udo Lindenberg gemeinsam auf der Bühne im Hirsauer Kloster stehen werden.

Beim Panikpreis kommt es vor allem auf die Texte an. Junge Musiker und Texter, Individuelle, Provokateure und Pioniere sind aufgerufen mitzumachen. Alle, die nicht mit dem Mainstream schwimmen, bekommen hier ein Forum und die Chance auf professionelle Unterstützung.

Kloster St. Peter und Paul Calw-Hirsau,  Wildbader Str. 75365 Calw

28.07.2019
20:30-22:30
Gregor Meyle beim Calwer Klostersommer

Nach dem Riesenerfolg beim Calwer Klostersommer kommt Gregor Meyle 2019 wieder.

Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions-League-Band im Rücken. So steht der Backnanger Singer-Songwriter auf der Bühne. So hat ihn das Publikum in Hirsau erlebt und gefeiert. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen, unternimmt Meyle auch 2019 wieder eine große Sommerreise über die Open-Air-Stages.

Gregor Meyle kommt nach dem großen Erflog beim Calwer Klostersommer 2018 erneut nach Hirsau. Foto © infopress24.de

Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“, doch schon seit sehr vielen Jahren ist Meyle von kleinen und großen Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche ausverkaufte Shows, wie jene beim Calwer Klostersommer, vor Tausenden von Menschen belegen das eindrücklich.

Gemeinsam mit seiner Band zaubert Meyle auch 2019 wieder Intimität auf Open Air Bühnen und mit altbekannten Klassikern wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“ sowie vielen neuen Songs wird ein Feuerwerk voller starker Gefühle und Rock ’n‘ Roll gezündet. Musikalische Brillanz trifft auf Entertainment und klare Statements, die sich nicht jeder traut, öffentlich zu äußern. Persönliche Geschichten und Erfahrungen spielen dabei ebenso eine Rolle wie alles, was sich um uns herum ereignet. Gregor geht mit offenen Augen durch die Welt und kleidet Erlebtes und Beobachtetes ganz wundervoll in Noten und Texte. Dabei bleibt er immer er selbst – echt, interessiert und unverkennbar.

Eine Mischung, die auch zahlreiche Prominente wie Tim Mälzer, Stefanie Heinzmann, Sarah Connor, Sasha oder Xavier Naidoo und inzwischen sogar Helene Fischer und Howard Carpendale immer wieder ins Schwärmen bringt.

Tickets gibt es ab sofort hier: Zum Vorverkauf.

www.klostersommer.de

29.07.2019
20:30-22:30
Pink Floyd performed by echoes

Einen Abend mit den Megahits von Pink Floyd erleben die Besucher des Calwer Klostersommers 2019. Am 29. Juli kommt die Tribute-Band echoes.

Am Montag, 29. Juli, 20.30 Uhr, bringt die bekannteste deutsche Tribute-Band echoes weltbekannte Klassiker wie „The Wall“ und „Ummagumma“ auf die Bühne. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Giganten des Progressive- und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister bombastischer Live-Shows: Pink Floyd sind eine der größten Bands aller Zeiten. Die Tribute-Band echoes mit dem Ausnahme-Gitarristen und -Sänger Oliver Hartmann (Rock Meets Classic, Avantasia) trägt ihr Erbe weiter. Mit größtem Respekt vor dem Werk der legendären Rockband spielte echoes in den vergangenen Jahren europaweit über 400 Konzerte, darunter Festivals mit Jethro Tull, Joe Cocker, Manfred Mann, The Sweet und vielen mehr. Die Band nimmt ihr Publikum mit auf eine höchst emotionale Reise zur dunklen Seite des Mondes, von „Ummagumma“ über „Meddle“, „Wish You Were Here“, „Animals“ und „The Wall“ bis hin zur Post-Waters-Ära.

Das komplexe und umfangreiche Werk von Pink Floyd nachzuspielen, fällt in den Grenzbereich zum Unmöglichen. Wohl auch deshalb existieren weltweit nur sehr wenige Formationen, die sich dieser Herausforderung stellen. echoes begeistern das Publikum mit einer perfekten Umsetzung der Pink Floyd-Epen und ist damit nicht nur bundesweit, sondern auch im Ausland äußerst erfolgreich.

Neben einem umfassenden „Best Of Pink Floyd“ kommen dabei auch so manche fast schon in Vergessenheit geratene Werke wieder zu Gehör. Und dennoch ist ein echoes-Tribute-Konzert kein Nostalgie-Trip. Vielmehr zeigt die Band mit immenser Spielfreude, Liebe zum Detail und druckvollem Sound, dass die komplexen Pink Floyd-Epen heute noch genauso faszinierend und aktuell sind wie zur Zeit ihrer Entstehung – zeitlos eben.

echoes präsentieren ein eigens für sie entworfenes Spektakel für Augen und Ohren, das neben originaltreuem Sound auch dem visuellen Aspekt der gigantischen Konzerte von Pink Floyd gerecht wird. Die aufwändige Produktion, bestückt mit intelligenten Scheinwerfern, computergesteuerten Videoprojektionen und zahlreichen weiteren Elementen der Original-Shows von Pink Floyd, garantiert in Verbindung mit der ebenso aufwändigen Soundanlage ein außergewöhnliches Live-Erlebnis.

Veranstaltungsort:
Kloster Hirsau, Klosterhof 9, 75365 Calw

< Tickets >

30.07.2019
20:30-22:30
Wolfgang Ambros & die Nr. 1 vom Wienerwald

Wolfgang Ambros Foto Veranstalter

Die Nummer Eins vom Wienerwald hängt sich die Gitarre um und zieht frische Saiten auf. Seit über vier Jahrzehnten steht Wolfgang Ambros jetzt schon auf der Bühne und die Begeisterung seiner Fans ist ungebrochen. Am Dienstag, 30. Juli 2019, kommt er mit einem Best-of zum Calwer Klostersommer. < Der Vorverkauf hat begonnen >

Die Besucher können ein Live-Programm der Extraklasse erwarten. Ambros präsentiert im klösterlichen Kreuzgang Schätze seines Schaffens – vom verborgenen Juwel bis zum großen Hit. Und er kommt nicht alleine: Mit ihm steht seine Band „Die No. 1 vom Wienerwald“ auf der Bühne – Gitti Guggenbichler, Ursula Gerstbach, Günter Dzikowski, Peter Koller, Harry Stampfer und Erich Buchebner.
„Zwickt’s mi“, „Es lebe der Zentralfriedhof“, „A Mensch mecht i bleib’n“: Diese und viele, viele anderen Hits zementierten den dauerhaften Erfolg von Wolfgang Ambros. Mit seinem größten Hit „Schifoan“ hat er sogar einen Ohrwurm für die Ewigkeit geschaffen. Der Liedermacher und Pop- und Rocksänger zählt zu den bedeutendsten österreichischen Musikern der Gegenwart.

Dass seine musikalischen Verdienste nicht unbemerkt bleiben würden, zeigte sich schon früh: 1984 wurde ihm der Titel des „Botschafter Tirols“ verliehen, 2002 sogar „Das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien“. In seinen Liedtexten zeigt sich die tiefe Verbundenheit mit seinem Vaterland ebenso wie das Talent, die Frage nach Existenziellem mit einer herausragenden Leichtigkeit zu verbinden.

Die Mittelbayerische Zeitung schrieb über ein Ambros-Konzert in Regensburg: „Smart und bissig im Kampf gegen den Ignorantenstadl. Wolfgang Ambros’ Wut ist nicht verraucht, aber auch seine zarten Seiten sind nach wie vor packend, zeigte sein Konzert im Audimax vor begeistertem Publikum.“

Kloster St. Peter und Paul Calw-Hirsau
Klosterhof 9, 75365 Calw

< Tickets >

31.07.2019
20:30
Annett Louisan beim Klostersommer in Calw

Auf ihrer großen internationalen Tournee macht Annett Louisan in Hirsau Halt.

Mit Annett Louisan ist es den Veranstalter vom Calwer Klostersommer gelungen, die Stimme des deutschsprachigen Chansons zu holen. Sie kommt am Mittwoch, 31. Juli, auf ihrer großen Sommertournee nach Hirsau.

Annett Louisan ©Thomas Faehnrich

Bis heute hat Annett Louisan weit mehr als eine Million Tonträger verkauft. Im kommenden Frühjahr veröffentlicht die Künstlerin ihr langerwartetes neues Album „Kleine große Liebe“. Mit der gleichnamigen Tournee ist Annett Louisan 2019 endlich wieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

Schon während ihres Studiums an der Kunstakademie Hamburg arbeitete Annett Louisan an einem eigenen musikalischen Konzept: einer Melange aus Pop und Chanson, die sie schließlich mit dem Textdichter und Produzenten Frank Ramond so verfeinerte, dass 2004 unter dem Titel „Bohème“ ihr erstes Album erscheinen konnte. Gleich die erste Single „Das Spiel“ erreichte Platz fünf der Charts – für Annett Louisan aus dem kleinen Schönhausen in der Altmark war dies der Beginn einer großen Karriere.

Es folgten fünf weitere Studioalben: „Unausgesprochen“ (2005), „Das optimale Leben“ (2007), „Teilzeithippie“ (2008), „In meiner Mitte“ (2011) und „Zu viel Information“ (2014), diverse Singles und DVDs sowie ausverkaufte Tourneen und TV-Auftritte. Der Blick auf die Statistik zeigt: In Sachen Pop made in Germany nimmt Annett Louisan eine Ausnahmestellung ein. Sie hat mit ihrer feenhaften Stimme einen neuen Ton in die deutschsprachige Popmusik gebracht und mit allen Alben die Top drei der Charts erreicht. Hinzu kamen Gold- und Platinauszeichnungen, die Goldene Stimmgabel, der ECHO als Künstlerin des Jahres sowie viele andere Awards.

Doch auch losgelöst von ihren Alben und Konzerten tritt Annett Louisan regelmäßig künstlerisch in Erscheinung. So beteiligte sie sich 2007 an dem Album „Hesse Projekt“ von Angelica Fleer und Richard Schönherz, in dem sie ihre Stimme den Vertonungen von zwei Gedichten Hermann Hesses lieh. Im Bereich Film und Fernsehen wirkte sie im gleichen Jahr unter anderem am Soundtrack von Leander Haußmanns Komödie „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ mit. Sie sang 2008 für die deutsche Fassung des Disney-Films „Tinkerbell“ und war 2011 und 2012 als Sängerin des Titelliedes und Synchronsprecherin in der Animationsserie „Der kleine Prinz“ zu hören.

Ihre Reise war lang. Seit ihrem letzten regulären Studioalbum sind fast vier Jahre vergangen, und es hat viel Mut erfordert, sich diese Zeit zu nehmen und zu geben. Ein kurzer Zwischenschritt war ein Cover-Album mit Songs, die ihr sehr viel bedeuten. Eine letzte Tour in 2017, bereits schwanger, war nochmal eine liebevolle Umarmung mit ihrem Publikum. Und dann war Stille. Auf ihrer kommenden Tour „Kleine große Liebe“ erzählt Annett Louisan von dem Weg einer Künstlerin, erwachsen zu werden, aufmerksam zu bleiben, Verantwortung für sich und anderen zu übernehmen, und sich selbst treu geblieben zu sein.

Tickets gibt es ab sofort hier: zum Vorverkauf!

01.08.2019
20:30-22:30
Schwäbischer Comedy-Gipfel

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Urkomische liegt so nah? Mit dem Kabarettisten Thomas Schreckenberger und den beiden Damen von Dui do on de Sell hat die Region um Calw gleich zwei echte Comedy-Asse zu bieten. Und nur ein paar Dutzend Kilometer weiter, in Neufra, da sind „Die Schrillen Fehlaperlen“ zuhause. Sie alle treffen beim Calwer Klostersommer 2019 zusammen, wenn am Donnerstag, 1. August, der nächste schwäbische Comedy-Gipfel eingeläutet wird. Das kann heiter werden.

Thomas Schreckenberger
Thomas Schreckenberger ist gern gesehener Gast in Rundfunk und Fernsehen sowie vielfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger – unter anderem erhielt er die Tuttlinger Krähe, den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und den Fränkischen Kabarettpreis. Der Deutschlandfunk sagt über ihn: „Ein großartiger Kabarettist, der es wie wenige schafft, Themen aus der aktuellen Politik, witzig und pointiert zu verpacken!“ Er kommt mit seinem neuen Programm „Hirn für alle“ zum Calwer Klostersommer.
„Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Wenn man mal damit anfängt, möchte man es immer wieder tun.

Dui do on de Sell
Petra Binder und Doris Reichenauer alias Dui do on de Sell (hochdeutsch: „Die Eine und die Andere“) haben in den letzten Jahren die Spitze des süddeutschen Kabaretts im Sturm erobert. Zahlreiche ausverkaufte Veranstaltungen sowie diverse ARD- und SWR-Sendungen haben die Beiden auf dem Kerbholz. Charmant, ehrlich und grandios authentisch durchqueren die Vollblut- Kabarettistinnen den alltäglichen Wahnsinn, der mit einer gehörigen Portion Sarkasmus und Selbstironie wohl in jedem Gast eigene Erinnerungen weckt. Die temperamentvollen und wortgewaltigen Powerfrauen karikieren den süddeutschen Feingeist überspitzt und schlagfertig. Weder das Publikum noch sie selbst bleiben hierbei verschont.

Die Schrillen Fehlaperlen
In Ihrem Programm „Liebe, Frust und Leberwurst“ besingen die vier schrillen Perlen aus dem Fehlatal alle Tücken, die der Alltag zu bieten hat: Die Irrfahrt durch neu gestaltete Supermärkte, das Liebesleben hinter der Bühne, der Trost durch Leberwurst und die Wirkung von Schnaps auf Frauen. Alles wird humorvoll offengelegt und schonungslos musikalisch, im passenden Kostüm, präsentiert. Natürlich darf ihr Internet-Hit „Aber mir roichts“, der den Fehlaperlen seit 2014 ausverkaufte Häuser beschert, nicht fehlen.
Auch Ferdi, der Gitarre spielende Quotenmann ist dabei und darf die Umkleidepausen der Perlen vertonen. Ein Programm für jedes Alter und alle Geschlechter. Der Reutlinger Generalanzeiger brachte es auf den Punkt: „Die Fehlaperlen sind eine Wucht!“

Veranstaltungsort;:
Kloster Hirsau, Klosterhof 9, 75365 Calw

< Tickets >

02.08.2019
20:00-22:30
Jethro Tull beim Calwer Klostersommer 2019

Rockt beim Calwer Klostersommer 2019, Ian Anderson. Foto Veranstalter

Am 2. August 2019 werden echte Rock-Legenden beim Calwer Klostersommer zu erleben sein. Auf ihrer Welttournee machen Jethro Tull Station in Hirsau.
Natürlich mit Ian Anderson, dem Mann mit der Querflöte. Und den Welthits aus 50 Jahren Bandgeschichte.

Ab sofort gibt es Tickets im Vorverkauf

03.08.2019-04.08.2019
5. RotKrautFest
Das 5. RotKrauFest findet am Samstag, 3. August und 4. August 2019 im Industriegebiet von Tiefenbronn statt.
04.08.2019
20:30-22:30
Kloster in Flammen
Die historischen Sandsteinmauern der imposanten Ruine St. Peter und Paul bilden die Kulisse für den Calwer Klostersommer. Künstler und Publikum sind gleichermaßen von der Atmosphäre des Hirsauer Klosters begeistert, das jedes Jahr eine ganz besondere Stimmung aufkommen lässt.

Kloster in Flammen. Foto Veranstalter

Die Vielseitigkeit des beliebten Festivals zieht Jahr für Jahr immer neue Kultursuchende an. Beim Calwer Klostersommer gibt es Platz für jede Kunst- und Musikrichtung. Von Rock, Pop und Jazz über Comedy bis zu Opern wird den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Hier findet jeder die passende Veranstaltung, ob groß oder klein. Dabei ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Gegen Abend offenbart der ehrwürdige Ort seine ganze Pracht: Die Klosterruine wird dann durch das Licht- und Schattenspiel zur atemberaubenden Kulisse und ermöglicht die einzigartige Symbiose von Geschichte und Kultur. Einen Abend in Hirsau sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Kloster Hirsau I Wildbader Str.I 75365 Calw