Veranstaltungen & Events

Hess Banner neu 1.8.15Maurermeister M a n u e l  H e s s Tiefenbronn
präsentiert Veranstaltungen aus der Region

Flyerwerbung – Wir bitten um Beachtung:
Wir bitten bei Flyer- Plakatwerbung um eine Spende.
Dieser Betrag fließt einer sozialen Einrichtung zu. <Info>

Gewerbliche Anzeigen:  Ihre Anfrage hier

fastlane-the-band

Infopress24.de Sponsoring

Alle Veranstaltungen wurden sorgfältig recherchiert und erfasst. Bei der Vielzahl an Daten lässt sich jedoch nicht vermeiden, dass sich Angaben verändern oder Fehler vorkommen. Daher können wir für die Inhalte keinerlei Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Ihrem Besuch aktuelle Informationen der jeweiligen Informationsstelle (z. B. beim Veranstalter) einzuholen. Wir bitten auch um Beachtung, dass wir nur Termine veröffentlichen können, die uns bekannt sind, also vom Veranstalter mitgeteilt werden. Melden sie Ihre Veranstaltung kostenlos.
Bitte senden Sie ihre Meldung per E-Mail an: info@infopress24.de – es wird darauf hingewiesen, dass vorwiegend Veranstaltungen ohne kommerzielle Interessen veröffentlicht werden.
Kino Center Weil der Stadt

Per Klick zum aktuellen Kinoprogramm  – Infopress24.de Sponsoring

 

Datum/Zeit Veranstaltung
18.10.2017
17:00
Musiktage Mühlhausen
Kollmar & Jourdan Gebäude Mühlhausen

banane und peperoni

Kindernachmittag “Banane und Peperoni … auf dem Weg in den Zirkus” von der Theaterschachtel Neuhausen

Clownin Banane und ihr kleiner Freund Peperoni wollen zum Zirkus. Alles was die beiden besitzen steckt in einem großen Koffer, in dem Banane immer ein heilloses Durcheinander anrichtet.
Peperoni sagt, mit einem solch chaotischen Koffer kann man nicht zum Zirkus gehen. Also muss Banane ihn aufräumen. Eine halbe Stunde gibt er ihr Zeit, um Ordnung herzustellen. Solange legt er sich schlafen.
Der Wecker ist gestellt, die Zeit läuft. Aber Banane will gar nicht aufräumen. Sie spielt lieber Zirkus: erfindet einen zaubernden Zirkusdirektor, gründet ein großes Zirkusorchester mit Kapellmeister, versucht sich als Seiltänzerin und Jongleurin.
Als der Wecker klingelt, wacht Peperoni glücklicherweise nicht auf, denn Bananes Chaos ist größer als je zuvor. Jetzt aber schnell! Alle helfen mit, und als Peperoni wieder aufwacht, ist alles ganz ordentlich.

Idee und Spiel Anne von der Vring
Für große und kleine Leute ab 4 Jahren
Spieldauer ca 45 Minuten

Musiktage Mühlhausen

18.10.2017
19:30
Buchvorstellung mit Helen Liebendörfer

Zum 175. Geburtstag von Hermann Hesses Mutter Marie Hesse am Mittwoch, 18. Oktober, findet um 19.30 Uhr in der Calwer Musikschule eine Buchvorstellung mit Helen Liebendörfer statt. Die bekannte Schweizer Autorin liest aus ihrem neuen Roman „Ja und Amen?“, einem Buch über Marie Hesse.

Helen Liebendörfer ist Dozentin an der Volkshochschule in Basel. Eine Ehrenpromotion der Universität Basel für die Vermittlung der soziokulturellen Besonderheiten der Stadt erhielt sie 2008. Sie hat bislang zwölf Bücher im Reinhardt-Verlag veröffentlich. Darunter sind mehrere thematische Führer durch die Stadt Basel sowie einige biografische Bücher. Vier davon sind historische Romane.

Hermann Hesse verbrachte über zehn Jahre in Basel. Als Kind, als junger Mann und schließlich auch durch seine beiden Frauen waren die Beziehungen zu der Stadt sehr eng. In einigen Romanen befinden sich zahlreiche Begebenheiten, die dort spielen.
Es gibt somit viele Gründe, mit dem gleichnamigen Buch von Helene Liebendörfer einen „Spaziergang mit Hermann Hesse durch Basel“ zu unternehmen und sich zu fragen wo er gelebt und gewirkt hat und welche Spuren sich in seinen Werken niedergeschlagen haben. Der Roman „Ja und Amen?“ ist erst im September erschienen.

.

20.10.2017
18:00-23:59
„Lange Nacht der Wissenschaft“ an der Hochschule Pforzheim
Hochschule Pforzheim

Magische Roboter, ein „Walk of Science” und packende Vorträge aus allen Fakultäten

Was machen wir mit unserem Geld in zinslosen Zeiten, wieviel Macht haben die Daten in Zeiten von Industrie 4.0 und wie kann ich mobil und öko zugleich sein? – die 4. „Lange Nacht der Wissenschaft“ der Hochschule Pforzheim verspricht erneut spannende Themen und ein faszinierendes Programm auf dem Campus in der Tiefenbronner Straße.

Am Freitag, den 20. Oktober 2017, öffnet die Hochschule von 18 bis 24 Uhr ihre Pforten, um die spannende Arbeit und Forschung an der Hochschule für alle erlebbar zu machen. „Wir bieten in diesem Jahr das umfangreichste Programm, das wir je hatten. Es ist für jeden etwas dabei: Von der wissenschaftlichen Messung von Emotionen über das Strafrecht bei illegalen Autorennen bis zum Brexit“, macht Dr. Kirsten Wüst, Professorin an der Hochschule Pforzheim und Organisatorin der „Langen Nacht“ Lust auf mehr.

„Wir möchten dem Publikum neue Perspektiven auf aktuelle Fragen unserer Gesellschaft eröffnen und zugleich einen Einblick in unsere Lehr- und Forschungstätigkeit bieten. Lehrende und Forschende, Absolventen, Studierende und Mitarbeiter der Hochschule treten den Beweis an, dass Wissenschaft spannend, unterhaltsam und für jeden von uns relevant ist“, freut sich Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim, auf die Gäste der „Langen Nacht“. „Wir als Hochschule möchten mit den Menschen unserer Region ins Gespräch kommen und diese einladen, mehr über die spannende Arbeit und Forschung an unserer Hochschule zu erfahren.“

Auf dem gesamten Campus erwartet die Besucher ein spannendes Programm. Dazu gehören Vorträge, zu denen das Publikum in drei verschiedene Räumlichkeiten eingeladen wird.Von „Vermögensvorsorge in zinslosen Zeiten“ über „Fahrrad-ABS“ bis zu der „Umweltfreundlichkeit von Ökobilanzen“ – in den Vorträgen erfährt manallerhand Wissenswertes aus allen drei Fakultäten. Dazu ergänzen Workshops vom Strafrecht bis hin zur Zukunft der Kommunikationund digitalem Lernen das akademische Programm. Wieder mit dabei ist Magic Nao, der kartenlesende Zauberroboter. Er war schon Gast bei der vergangenen Ausgabe der „Langen Nacht“ und beeindruckte das Publikum mit dem Erkennen von Spielkarten.Für einen der begehrten Plätze der Workshops können sich Interessierte weiterhin unter www.nachtwissen.de anmelden.

Zum zweiten Mal wird ein Science Slam Teil der „Langen Nacht“ sein. Ein Science Slamist eine Art wissenschaftlicher Kontest, bei dem die Slammer mit Vorträgen „gegeneinander antreten“. Dabei wird ein eigenes Forschungsprojekt oder ein anderes wissenschaftliches Thema verständlich und amüsant präsentiert. Das Publikum beurteilt die Vortragenden im Anschluss in Bezug auf die Wissenschaftlichkeit und den Spaßfaktor. „Der Science Slam fand bei der letzten Langen Nacht eine unglaubliche Resonanz. Die gute Stimmung war noch auf dem Gang zu hören. Ich freue mich sehr auf die Beiträge in diesem Jahr“, ist Kirsten Wüst gespannt auf den diesjährigen Kontest.

Bei der diesjährigen „Langen Nacht der Wissenschaft“ ist auch das Jubiläum der Stadt Pforzheim „Goldstadt 250“ ein wichtiges Thema. Im Rahmen des Jubiläums haben sich Lehrende und Studierende der Fakultät für Gestaltung über das gesamte vergangene Semester mit der Fragestellung und Behauptung von „Luxus!?“ beschäftigt. Einigeswirdauf der „Langen Nacht“ aufgegriffen, Neues kommt hinzu: Professor Dr. Jan Of präsentiert den Besuchern die gestalterische Sicht auf das Thema, Professor Dr. Frank Bertagnolli beleuchtet den Zusammenhang zwischen Luxus und Nachhaltigkeit, Professor Dr. Hanno Beck spricht über den Luxus vom glücklichen Geldausgeben. Professor Dr. Thomas Hensel präsentiertdie sogenannte Rube-Goldberg-Maschine, die während des Schmuckjubiläums im Alfons-Kern-Turm in Pforzheim zu sehen und Teil eines Weltrekordversuchs war. Thomas Hensel berichtet über das Entstehen und Funktionieren einer solchen Maschine, die in zahlreichen Einzelpositionen zu einer Zielaufgabe führen soll. Zum Goldstadt-Thema gehört auch der Vortrag „Pforzheim: Schmuckstadt – oder was?“ von Professor Dr. Helmut Wienert, derbereits bei der erfolgreichen Vortragsreihe Studium Generale begeistert hat.

Abgerundet wird das Programm auch in diesem Jahr mit einem Extra-Angebot für Kinder und Jugendliche. Während die Eltern in spannenden Vorträgen sitzen, können die Kids Tücher gestalten, mit Fotokameras experimentieren oder fliegende Dinosaurier bauen. Die Fakultät für Technik öffnet beim „Walkof Science“ außerdem wieder ihre Labore. Gekrönt wird die 4. „Lange Nacht der Wissenschaft“ der Hochschule Pforzheim in diesem Jahr mit einer Lasershow. Unter dem Motto „Lightsof Science“ wird das Audimax zur Kulisse eines besonderen Lichterspektakels.

 

20.10.2017
20:00
Musiktage Mühlhausen
Kollmar & Jourdan Gebäude Mühlhausen

the necronautics and the terror trumpets

Live im Kollmar mit “The Necronautics and the Terror Trumpets

Surfband & 3 Trompeten

Lasst euch nicht von ihrem guten Aussehen täuschen. Landen werdet ihr in einem abgewrackten mexikanischen Strandclub, inmitten ungezämter Männer, mit wilden Bärten und bizarrem Hemdengeschmack. Gitarren werden leiden und Basslines toben. Wütende Drums planieren den Boden für gespenstisch-dämonische Melodien und psychodelische Akkorde. In dieser hallgetränkten Szenerie aus 60iger-Jahre-Vintagesounds, Twang-Gitarren und dem aufrührerischen Arnarchomix aus instrumental-elektrischem Surfrock, TexMex, 60s Dance und den legendären Sountracks des Exploitationkinos, wünscht man sich beinahe filigranen Schön- und Feingeist herbei. Doch gerade im Moment des Gewahrwerdens, dass der Trashkult der Mannheimer Surfband The Necronautics nicht noch mehr heilige Vollendendung erfahren kann, greift eine weitere subversive Macht zu den Waffen. Und so rufen The Terror Trumpets als unisones Triumvirat mit gewaltigem Trompetensound zum offenhosigen Herrenduell und pflügen mit halsbrecherischer Brachialität über die eh schon tosenden Wellen der Necronautics hinweg. Zwar gibt es auch kurze Momente der Ruhe, so kitschig schön, wie ein Sonnenuntergang am Strand in Tijuna, allerdings nur in dem wohlweislichen Wissen, dass die nächste Monsterwelle kurz bevorsteht – kraftvoll, wild und nach dem Motto: Am Gewöhnlichen vorbei, geht auch ein Ritt. Und zwar ein ziemlich tanzbarer.

Genres: Surfrock, Rockabilly, Soundtrack, 60s Dance

Besetzung: Manuel Hilleke, Janis Hug, Stephan Udri (Trompeten), Simon Seeleuther (E-Gitarre), Jörg Teichert (E-Gitarre), Heiko Duffner (E-Bass), Florian Schlechtriemen (Schlagzeug)

Musiktage Mühlhausen

20.10.2017
20:00
Theater Probelieben oder wo sind die Prinzen
Theaterschachtel Neuhausen

Eine Komödie über die unerschöpfliche Liebe. Es spielen Anne & Matthias von der Vring Eine Komödie über die unerschöpfliche Liebe. Gewürzt mit viel Witz, Gesang und Lyrik. Beatrice ist frisch verliebt. Sie arbeitet mit Herman, ihrem Techniker, an einem Musik- und Lyrikprogramm über die Liebe. Doch Herman hat mit der Liebe grade gar nichts am Hut. Alle Versuche ihn zu begeistern prallen wirkungslos an ihm ab. Schließlich hat Beatrice genug. Sie schnappt sich Herman und insistiert und bedrängt ihn heftig. Dieser Zusammenstoß führt bei beiden zu leichter Verwirrung. Schließlich bekommt Beatrice einen Anruf und ihre euphorische Begeisterung für die Liebe ist mit einem Schlag am Gefrierpunkt angelangt. Eine turbulente, niveauvolle und witzige Komödie. Wer wissen will, ob es ein Happy-End gibt, sollte sich dieses zauberhafte und amüsante Theaterstück nicht entgehen lassen.

VVK 17,50 €

 

21.10.2017
19:00
16. Nightgroove Pforzheim

Unter dem Motto „eine Stadt, eine Nacht, überall Livemusik!“ wird die Pforzheimer Innenstadt zur Musikbühne.  

Jedes Jahr im Oktober erwartet die Besucher Pforzheims mit dem „Nightgroove“ ein Musikereignis der besonderen Art. Unter dem Motto „eine Stadt, eine Nacht, überall Livemusik!“ wird die Pforzheimer Innenstadt zur Musikbühne. Beat, Funk und Rock, Soul und Jazz; House, Salsa, Reggea und wilder Rock’n’Roll stehen auf dem Programm und laden zu einem Streifzug durch aktuelle Charts und Musik der letzten Jahrzehnte ein.

Für Nimmermüde sind auch in diesem Jahr in verschiedenen Clubs After-Show-Parties bis in die frühen Morgenstunden geplant.

… und so funktioniert’s

Einmal gezahlt – überall live dabei. Für den Eintritt (im Vorverkauf ermäßigt!) gibt es ein Eintrittsbändchen und freien Eintritt in die beteiligten Kneipen, Clubs und Cafés. So kann sich jeder Gast – ganz nach persönlichen Vorlieben – sein eigenes Programm zusammenstellen und von einem Konzert zum anderen grooven.

Veranstalter: designdance GmbH

21.10.2017
20:00
Musik Stilsicher – Kabarettpop
Theaterschachtel Neuhausen

Andrea Weiss und Robert Kast: schwäbisch – stimmgewaltig – stilsicher.

Das Stuttgarter Al-Bano-und-Romina- Power-Duo singt um sein Leben. Genauer: um seine Jugend – die 80er! Stilsicherheit und die 80er Jahre – ein unvereinbarer Gegensatz? Sie werden sehen: auf Schwäbisch wird mehr als eine „Vokuhila“ draus.

Besuchen Sie mit den beiden Rio Reiser auf seiner Wolke, lassen Sie sich mitnehmen zum Schlagerfestival nach San Remo, rocken Sie Amadeus, trinken Sie Cappuccino mit Simply Red und lassen Sie sich von Patrick Swayze zu ungeahnten emotionalen Höhen tragen – Michael Jackson und Whitney Houston werden weinen vor Rührung!

VVK 17,50 €

21.10.2017
20:00
Musiktage Mühlhausen
Kollmar & Jourdan Gebäude Mühlhausen

Comedyabend mit dem ”The Good, The Bad & The Ugly

Internationale Tanzmusik?
Schräg bis schmissig werden aktuelle Hits, Eurodance, Disco und sonstige Perlen der Popmusik, eben alles aus den letzten 40 Jahren, das good, bad and ugly ist, mit dafür nicht unbedingt vorgesehenem Instrumentarium bearbeitet.

Zielgruppe?
Für Shuffler, Jumpstyler und Linedancer, Grobmotoriker, Arhythmiker und Saltastheniker (Leute mit 2 linken Tanzbeinen), aber auch für Kopfnicker, Fingerschnipser und andere Phlegmatiker.

Trio?
Mindestens. Aber hier hat jeder Hand und Fuß!

Singen?
Nee, Ludwigsburg, Freiberg, Höpfigheim, aber dafür dreistimmig!

Rolf Kersting
Deutschlands herausragender Bassist! Wenn er nicht gerade in der Band von The Voice Kids in der Tieftonabteilung arbeitet, kommt er als Fundament bei The Good The Bad And The Ugly ganz groß raus.Als leidenschaftlicher Basstler spielt er Bass und Bassdrum, bassta!

Jens Heckermann
Ein Füenftel von Die Füenf, wie er singt und lacht. Lässt er die mal gerade sein, hat er hier Hauptfach Gitarre und Gesang. Als ehemaliger Stabhochspringer kommt er ganz schön weit rauf – das xfach gestrichene Dings? – mit Links!

Michael Schulig
Ein Michael von Die Kleine Tierschau, der kleinere, mit ohne Haare. Vielsaitig spielt er was kommt und singt mit, rauf, runter, links, rechts, egal… Eintänzer vor dem Herrn!

Musiktage Mühlhausen

21.10.2017
20:30
NOT NAMED BAND
Schwarze Schaf
MÆXXM ROCK & BLUES

Die Not Named Band formierte sich aus drei langjährigen Freunden zu einem Gastauftritt während eines Urlaubs 2011 bei einem Harley-Treffen in Les Vans an der Ardeche in Frankreich.
Seitdem spielen sie mit Begeisterung kompromisslosen Rock & Blues und orientieren sich dabei an Acts wie Jimi Hendrix, Cream, ZZ-Top, Ten Years After, Black Sabbath, Popa Chubby oder Joe Bonamassa. Das Repertoire wird außerdem durch Eigenkompositionen ergänzt.

Die NNB – Not Named Band besteht aus den beiden Gründungsmitgliedern der altbekannten Stuttgarter Band „THE TIME“ und dem Schlagzeuger von „FORTY YEARS LATER“.

22.10.2017
11:00-15:30
1. Heimspiel der Volleyball-Damen TSV Mühlhausen
Schulsporthalle Tiefenbronn

Seid dabei, wenn die Volleyball-Damen des TSV Mühlhausen an ihrem 1. Heimspieltag der Saison 2017/18 um weitere Punkte in der Tabelle kämpfen!
Als Gastgeber begrüßen wir den aus der letzten Saison bekannten VC Eppingen und den TV Bretten als Absteiger der Verbandsliga.

TSV  Mühlhausen – VC Eppingen
TSV Mühlhausen – TV Bretten

Mit zwei weiteren Siegen könnten die Sektschnecken ihre Siegesserie fortsetzen und sich an der Tabellenspitze absetzen.

Wir freuen uns auf zwei spannende Spielbegegnungen und lautstarke Unterstützung unserer Fans. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Gastgeber: TSV Mühlhausen Volleyball – Sektschnecken

22.10.2017
13:00-17:00
Fußball im Biet 10. Spieltag

 

 

 

 

 

 

 

Kreisklasse A2 Pforzheim
15 Uhr FV Tiefenbronn – Spfr. Dobel
15 Uhr 1.FC Schellbronn – SV Neuhausen

Kreisklasse C2 Pforzheim
13 Uhr FV Tiefenbronn 2 – Spfr. Dobel 2 (Flex)
13 Uhr 1.FC Schellbronn 2 – SV Neuhausen 2
15 Uhr 1.FC Steinegg – SG Oberes Enztal 2

22.10.2017
15:00
Kindertheater Banane & Peperoni
Theaterschachtel Neuhausen

Banane & Peperoni auf dem Weg zum Zirkus. . .
Für kleine und große Menschen ab 4 Jahren Clownin Banane und ihr kleiner Freund Peperoni wollen zum Zirkus. Im Zirkus kann man nämlich lauter tolle Sachen machen. Eine spannende und lustige Geschichte zum Mitmachen und Mitlachen.

VVK  K 4,00 € E 6,00 €

22.10.2017
15:00
Musiktage Mühlhausen
Kollmar & Jourdan Gebäude Mühlhausen

 

Café im Kollmar

Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie
Genießen Sie auch in diesem Jahr in angenehmer Atmosphäre am Sonntagnachmittag leckeren, selbst gebackenen Kuchen und eine Tasse Kaffee!
Egal, ob Liebhaber der Jazzmusik, Oldiefan, ob jung oder alt, ob paarweise, alleine oder als ganze Familie da – lachen, quatschen, spielen, Musik hören und Kaffee trinken – entspannter kann man den Sonntagnachmittag nicht verbringen.
Wenn das keine Alternative zum oder nach dem Sonntagsspaziergang ist!

Musiktage Mühlhausen

22.10.2017
17:00
  ZUKUNFTs - Musik  
Klösterle Weil der Stadt

Benefiz-Konzert für ein Leben mit Schulbildung

Am Sonntag, dem 22. Oktober 2017 um 17 Uhr laden der Eine-Welt-Laden und die Fairtrade-Town Weil der Stadt zu einem Konzert der besonderen Art ein. Vier Spitzenmusiker aus dem Radiosinfonieorchester und dem Orchester der Staatsoper Stuttgart werden bei einem Benefiz-Konzert in Weil der Stadt auftreten.

Im stimmungsvollen Ambiente des ehrwürdigen Klösterle wird das Quartett bestehend aus den beiden Violinisten Matthias Hochweber und Christian Frey, dem Bratschisten Thomas Gehring und dem Cellisten Philipp Körner zwei klassische Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven aufführen.

Mit dem Konzert unterstützt das Quartett  das Lesotho-Projekt des Eine-Welt-Ladens. Seit 24 Jahren hält der Eine-Welt-Laden direkten Kontakt zur Pitseng High School in Lesotho und ermöglicht begabten Schülerinnen und Schülern, viele davon AIDS-Waisen, einen Highschool-Besuch. Ohne finanzielle Unterstützung wären ihre Familien nicht in der Lage, das Schulgeld aufzubringen.

Ertrag und Spenden aus diesem Konzert werden daher ausnahmslos diesem Projekt zugute kommen und Jugendlichen in Lesotho bessere Chancen ermöglichen.

Karten zu 15,- Euro für Erwachsene und 5,- Euro für Jugendliche und Kinder gibt es im Vorverkauf ab dem 9. Oktober in der Tourist-Info am Marktplatz und im Eine-Welt-Laden sowie an der Abendkasse.

26.10.2017-28.10.2017
0:00
Internationale Briefmarken-Börse
Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG

Der Spitzentermin für alle Briefmarken-Fans

Kleine, zackige Briefmarkenschätze, Liebes- und andere Briefe und Postkarten, dazu jede Menge Ganz- und keinesfalls halbe Sachen … Auf der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen werden Sie wieder verführt, und das nach allen Regeln der philatelistischen Kunst!
Händler, Postverwaltungen, Fachverlage, Auktionshäuser, Arbeitsgemeinschaften und Verbände stehen in großer Zahl vom 26. bis 28. Oktober in der Messe Sindelfingen für Tausende von begeisterten Briefmarkenfans und interessierten Neueinsteigern bereit – beim Top-Termin in Deutschland für die gesamte Briefmarken-Community!
Freuen Sie sich auf eine aufregende Schatzjagd, auf das Kennenlernen und den fachlichen Austausch unter Gleichgesinnten. Es erwartet Sie eine riesige Bandbreite an philatelistischen Kostbarkeiten, fürs große und fürs kleine Geld.

Francesco de Tasso – zu Deutsch Franz von Taxis – war es, der Ende des 15. Jahrhunderts zusammen mit seinem Neffen Johann Baptista den institutionalisierten Postdienst in Europa begründete. Er verstarb im Jahre 1517. Anlässlich seines 500.Todestages und ihres eigenen 50-jährigen Bestehens wird die ArGe Thurn und Taxis auf der Internationalen Briefmarken-Börse mit einem Thurn-und-Taxis-Salon auf rund 75 Rahmen Spitzensammlungen der Thurn-und-Taxis-Philatelie präsentieren.

Ein Sonderstand mit vielen Informationen zum Thema Thurn und Taxis und ausführlicher Beratung zu dem altdeutschen Sammelgebiet sowie eine eigene individuelle 70 Cent Briefmarke zum 50-jährigen Jubiläum der ArGe Thurn und Taxis machen das fürstliche Highlight perfekt.

Wer gewinnt das „Goldene Posthorn“?

Auch hier steht die Postgeschichte im Mittelpunkt: Sammler aus der ganzen Welt stellen sich auf der Internationalen Briefmarken-Börse Sindelfingen wieder mit ihren spannenden posthistorischen Exponaten der Jury und konkurrieren auf dem internationalen Wettbewerb „Postgeschichte live“ um das begehrte „Goldene Posthorn“.

Philatelie-Kompetenz auf zwei Etagen
Hier bleibt keine Fachfrage unbeantwortet: Auf der Internationalen Briefmarken-Börse Sindelfingen steht wieder eine Vielzahl namhafter Verbände und Arbeitsgemeinschaften mit kostenlosem Rat für Sie bereit und wartet auf zwei Etagen mit all ihrer Kompetenz auf ein wissbegieriges Publikum.

Erhältlich nur in Sindelfingen: attraktive Sonderstempel
Eigens und exklusiv für die Internationale Briefmarken-Börse Sindelfingen wird die Deutsche Post wieder attraktive Sonderstempel einsetzen. Welcher Briefkasten darf‘s denn sein? Freuen Sie sich auf die Qual der Wahl …

Jugend-Eisenbahntage 2017
Spiel und jede Menge Spaß rund um das Thema Eisenbahn sind bei den Jugend-Eisenbahntagen 2017 angesagt: Das Team der Briefmarkenjugend Süd-West lädt alle Kinder und Jugendlichen zu spannender Action in die Messe Sindelfingen ein, bei der sich alles um Züge, Lokomotiven und überhaupt die Reisewelt auf Schienen dreht. Volldampf für die Briefmarken-Jugend!

Seien Sie dabei, wenn die Messe Sindelfingen wieder zum deutschlandweiten Brennpunkt der Philatelie wird. Herzlich willkommen also – vom 26. bis 28. Oktober 2017 in der Messe Sindelfingen!

Öffnungszeiten:
Do. + Fr. 10 – 18 Uhr
Sa. 10 – 16 Uhr
Eintritt frei

 

 

26.10.2017-28.10.2017
0:00
Internationale Briefmarken-Börse Sindelfingen
Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG

Der geheimnisvolle Herzogssohn

Philipp von Ferrari (1850 – 1917) war einer der bedeutendsten Philatelisten überhaupt. Der in Paris geborene Herzogssohn nannte einst die vermutlich umfangreichste und wertvollste Briefmarkensammlung sein Eigen, die je ein Mensch besessen hat, und gehörte zu den wohlhabendsten Männern in ganz Europa. Auf der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen erinnert der bekannte Fachjournalist und Philateliehistoriker Wolfgang Maassen mit einer eindrucksvollen Sonderschau an den berühmten „Briefmarkenkönig“, der vor 100 Jahren starb.

Bei seinem Namen denkt der Laie zunächst an ein Automobil, doch er interessierte sich nun mal schon als Kind am meisten für Briefmarken: Philipp von Ferrari wurde im Jahr 1850 in Paris als der Sohn des Marchese Raffaele de’Ferrari, Herzog von Galliera, Fürst von Lucedio, geboren. Die Familie war vermögend, und so konnte der Herzogssohn es sich leisten, seine Liebe zur Philatelie zu kultivieren und sich die begehrtesten und teuersten Raritäten zu kaufen, die die Briefmarkenwelt seiner Zeit zu bieten hatte. Noch heute gilt die Sammlung, die Philipp von Ferrari sein Eigen nannte, als die umfangreichste und wertvollste aller Zeiten. Nach seinem Tod im Jahr 1917 wurde die Sammlung des „Briefmarkenkönigs“ über den gesamten Globus verkauft.

Seit über 20 Jahren forscht der bekannte Fachjournalist und Philateliegeschichtler Wolfgang Maassen über den Herzogssohn Ferrari, der die Briefmarken so liebte, und verfügt über das derzeit wohl umfangreichste Dokumentkopienarchiv zu dieser Person.

Auf der Internationalen Briefmarken-Börse Sindelfingen, die vom 26. bis 28. Oktober in der Messe Sindelfingen stattfindet, präsentiert der renommierte Philateliehistoriker daraus einen spannenden Auszug in zehn Rahmen.

„Das Exponat versteht sich – abweichend von den üblichen Briefmarken-Exponaten – als eine Dokumentationssammlung“, erklärt Philatelieexperte Jan Billion, Herausgeber der Zeitschrift Briefmarken-Revue und Projektleiter der Sindelfinger Briefmarken-Börse. „Denn von dem geheimnisumwitterten Herzogssohn Philipp von Ferrari gibt es keine Briefe in privater Hand, nur wenige in staatlichen Museen und Archiven. An Hand bisher unbekannter Fotos, deren Originale sich vielfach als große Ölgemälde in Museen befinden, Kopien aus Staatsarchiven, aber auch mit einer Reihe von Original-Umschlägen, Ansichtskarten etc. hat Wolfgang Maassen für unsere Messe eine dokumentarische Sammlung zusammengestellt, die das Leben dieses Kosmopoliten in bislang nicht publizierter Weise beschreibt.“

Die Internationale Briefmarken-Börse Sindelfingen gilt deutschlandweit als der Toptermin der Branche und bietet ihren Besuchern ein umfangreiches Spektrum an Briefmarken, Belegen, Ganzsachen und Zubehör. Zahlreiche Verbände und Vereine stehen für den intensiven fachlichen Austausch sowie zur kostenlosen Beratung bereit. Weitere Höhepunkte der Messe sind der Thurn-und-Taxis-Salon der ArGe Thurn und Taxis und die Raritäten- und die Comicschau des Landesverbandes Südwestdeutscher Briefmarkensammler-Vereine e.V. Überdies erwarten den Besucher wieder exklusive Sonderstempel, die es nur auf der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen gibt.

Die Internationale Briefmarken-Börse Sindelfingen findet vom 26. bis 28. Okt. 2017 in der Messe Sindelfingen statt und ist Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Sa von 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei.
Sowohl von der S-Bahnstation Stuttgart-Vaihingen als auch von der S-Bahnstation Goldberg fährt an allen drei Messetagen ein kostenloser Shuttlebus. Informationen zur Messe: www.briefmarken-messe.de

27.10.2017
20:00
Supp‘Kultur Die Open-Stage der Theaterschachtel
Theaterschachtel Neuhausen

Ein Teller Suppe und mehr.
Verbringen Sie einen gemütlichen Abend in der Theaterschachtel. Und lassen Sie sich überraschen. Denn was wäre das Leben ohne Überraschungen, fad wie eine salzlose Suppe.
Wir bitten um verbindliche Reservierung unter 07234 / 409 25 50. Auf unserer offenen Bühne zeigen Ihnen mutige Frischlinge und erfahrene Hasen, was sie schon immer mal ausprobieren wollten.
„Bühne frei“ sagt Hermann von Berta, der Sie durch das Programm führt.

Du willst dabei sein?
Künstler: Anmeldung unter 07234 / 409 25 50 oder info@theaterschachtel.de

Eintritt  5,00 € inkl. ein Schälchen Suppe

27.10.2017
20:30
GILGA MESH
Schwarze Schaf

Authentisch – dynamisch – ungeschminkt
Keine elektronischen Effekte, Musik wie sie sein muss: auf den Punkt gebracht!
Durch ein breites Repertoire aus dem wir schöpfen können, sind wir sehr flexibel.
Von „unplugged“ mit vielen akkustischen Instrumenten bis „Volldampf“ ist bei uns alles drin!

Im Fußball nennt man das „Heimspiel“. Für uns ist es immer wieder wie „Nach Hause kommen!“ Es ist schön, wieder, wie jedes Jahr, ins „Schwarze Schaf“ zu Jolanda und Till zu kommen und sich einfach nur wohl zu fühlen!
Wohl zu fühlen mit der unvergleichlichen Gastfreundschaft, dem urigen Ambiente und einem Publikum, das schon immer seinesgleichen gesucht hat!
Also, am 27.10. ist es wieder soweit! „GILGA MESH“ ist dann wieder zu Hause in der Ur-Heimat der Live-Musik in Calw und Umgebung, im “ Schwarzen Schaf“.
Wir fiebern dem Termin schon entgegen und freuen uns riesig, viele von euch begrüßen zu dürfen. Lasst euch von musikalischer Leidenschaft und ungehemmter Spielfreude verzaubern! Versprochen!
28.10.2017
14:00-16:00
SKIBASAR
Nagoldhalle Dillweißenstein

28.10.2017
19:00
Stoaklopfer - 25 Jahre Alpenrock & Volksmusik

Im Jahr 1992 war die Stunde der Gründung der Stoaklopfer. Die Stoaklopfer der ersten Stunde, Peter Meindl und Stefan Steimer feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum.
Das wollen wir am Samstag, 28. Oktober 2017 mit EUCH feiern!!
Unter dem Motto: „25 Jahre Alpenrock & Volksmusik“, laden wir EUCH alle ins Kleintierzüchterverein Eutingen/Enz 1900 e.V. nach Pforzheim-Eutingen, Rattachweg 1, ein.
Gemeinsam mit EUCH wollen wir auf eine Zeitreise, aus 25 Jahren Stoaklopfer gehen. Es war die Musik der Zillertaler Schürzenjäger, die sich in das Herz der Musiker im Jahr 1992 einprägte und die Begeisterung am Alpenrock entfachte. Schließlich haben auch andere Künstler wie Hubert von Goisern und die Klostertalern dazu beigetragen, dass sich unser Musikinteresse in verschiedene Richtungen bewegte und sogar dazu führte, unseren eigenen Stil zu finden.

Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt:
VVK: 7,00 €
AK: 9,00 €

28.10.2017
20:00
„Suchen Sie was Bestimmtes?“
Theaterschachtel Neuhausen

Theater Premiere „Suchen Sie was Bestimmtes?“

Ein Abend mit Kurt Tucholsky Scharfzüngig, witzig, nachdenklich und so aktuell als wären sie heute geschrieben,das sind die Texte von Kurt Tucholsky. Lassen Sie sich verführen von diesem Wortkünstler, lassen Sie sich aufrütteln von einem der sagte: „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf. Wer schludert, der sei verlacht, für und für. Wer aus Zeitungswörtern und Versammlungssätzen seines dahinlabert, der sei ausgewischt, immerdar.“ Hören Sie hin und sehen Sie zu. „Lerne lachen ohne zu weinen“, Sie sollten es versuchen. Eines versprechen wir Ihnen, er wird Sie zum Lachen bringen.
In Szene gesetzt und gespielt von Anne von der Vring, Licht- und Tondesign Matthias von der Vring

VVK 17,50 €

29.10.2017
13:00-17:00
Fußball im Biet 11. Spieltag

 

 

 

 

 

 

 

Kreisklasse A2 Pforzheim
15 Uhr TSV Mühlhausen – VfL Höfen
15 Uhr FV Tiefenbronn – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg

Kreisklasse B2 Pforzheim
15.00 Uhr 1. FC Alem. Hamberg  – SV Huchenfeld 2

Kreisklasse C2 Pforzheim
13 Uhr TSV Mühlhausen – VfL Höfen 2
15 Uhr SV Hohenwart (Flex) –  1.FC Schellbronn 2
15 Uhr 1.FC Steinegg – – SV Neuhausen 2

29.10.2017
20:00
Theater  „Suchen Sie was Bestimmtes?“
Theaterschachtel Neuhausen

Ein Abend mit Kurt Tucholsky. Scharfzüngig, witzig, nachdenklich und so aktuell als wären sie heute geschrieben,das sind die Texte von Kurt Tucholsky. Lassen Sie sich verführen von diesem Wortkünstler, lassen Sie sich aufrütteln von einem der sagte: „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf. Wer schludert, der sei verlacht, für und für. Wer aus Zeitungswörtern und Versammlungssätzen seines dahinlabert, der sei ausgewischt, immerdar.“ Hören Sie hin und sehen Sie zu. „Lerne lachen ohne zu weinen“,Sie sollten es versuchen. Eines versprechen wir Ihnen, er wird Sie zum Lachen bringen.
In Szene gesetzt und gespielt von Anne von der Vring Licht- und Tondesign Matthias von der Vring

VVK 17,50 €

02.11.2017
0:00
Informationstag der Polizei in den Herbstferien

Für den Termin am Donnerstag, 2. November 2017 (Herbstferien), sind noch einige Plätze frei. Es besteht die Möglichkeit für Schüler/innen ab der 8. Klasse, sich über den Polizeiberuf und besonders über eine Ausbildung bei der Polizei Baden-Württemberg zu informieren.

Auf dem Programm steht zuerst ein Besuch der ehemaligen Polizeischule in Böblingen. Dort werden die Ausbildung und die anschließenden Verwendung bei einer Einsatzabteilung erläutert. Auch auf die späteren, vielseitigen Möglichkeiten des Polizeiberufes wird eingegangen. Anschließend kann man in der dortigen Kantine kostenlos Mittagessen. Nach der Rückfahrt besuchen wir das Polizeirevier Calw, wo z.B. die Wache, der Schichtdienst, die Gewahrsamseinrichtung, der Streifenwagen usw., vor Ort erklärt werden. Kosten für die Teilnehmer/innen entstehen keine.

Anmeldung bitte telefonisch unter der Telefonnummer 07051/93476-150 oder 07231/186-1640

Weitere Informationen über den Polizeiberuf gibt es auch auf unserer Homepage www.polizei-der-beruf.de

04.11.2017
20:00
Theater Die Flauberzöte
Theaterschachtel Neuhausen

Konzertante Komik. Herr Weber, Herr Schostok und Herr Klemperer bringen die „unsterbliche Oper“ des großen Meisters Mozart auf die Bühne: die Zauberflöte. Das ganze Brimborium um die Botschaft der Menschenliebe, Freundschaft und Vergebung ist ein unendliches Eldorado zur Interpretation möglicher Möglichkeiten von Ausdeutung und Sinn. Zwei Stunden pures Vergnügen mit Arno Schostok, Thomas Weber und Alexander Reuter, gnadenlos unterhaltsame Unterhaltung und hochkarätig komische Komik und die himmlisch musikalische Musik Mozarts. Die Flauberzöte ist die Einfachheit der höchsten Reife, in den Sphären der Engel am schlecht gestimmten Klavier. VVK 19,00 €

05.11.2017
18:00
Heinrich Del Core – GANZ ARG WICHTIG
Kurhaus Bad Liebenzell

Mit seinem neuen Programm LIVE in Bad Liebenzell!

Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem neuen Programm GANZ ARG WICHTIG die alltäglichen Kuriositäten detailgetreu und so plastisch, dass man glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft der Italo-Schwabe zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden und dem Publikum den alltäglichen Irrsinn mal lauthals lachend, mal schmunzelnd vor Augen führen. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.

Vor unserem geistigen Auge lässt der halbe Restitaliener die Hosen runter im Kampf mit einem angeblich innovativen Dusch-WC, gewährt uns Einblicke in die plötzlich skurril wirkende Abiturzeitschrift seiner Tochter, und nimmt uns mit bei dem kläglich scheiternden Versuch, männlich emanzipiert mit seiner Frau essen zu gehen. Vor ihm sind weder moderne Medien wie Facebook sicher, noch Männer ab 50 auf E-Bikes. Denn eins ist Heinrich Del Core GANZ ARG WICHTIG: Mit wahren Begebenheiten des Alltags sein Publikum einen ganzen Abend lang bestens zu unterhalten!

Der zahlreich preisgekrönte Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung zum Publikum – und das ist ihm GANZ ARG WICHTIG.

Heinrich Del Core wurde 1961 als Sohn eines italienischen Gastarbeiters in Rottweil geboren. Nach der mittleren Reife entschloss er sich zunächst für eine Zahntechnikerlehre. Erst sehr spät, nämlich 1995 begann er sich mit der Comedy-Zauberei zu beschäftigen. Aus der Comedy-Zauberei wurde Standup Comedy und Kabarett. Er beendete im Jahre 2000 seinen Beruf als Zahntechniker und ist seitdem erfolgreich als Comedian und Kabarettist auf Deutschlands Bühnen unterwegs.

Live in Bad Liebenzell am Sonntag, den 05.11.2017 im Spiegelsaal des Bad Liebenzeller Kurhauses. Einlass ist um 17 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Tickets sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.reservix.de, über die Ticket-Hotline 01806 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 €/Minute) und im ServiceCenter Bad Liebenzell ab 21,90 € erhältlich.

10.11.2017
19:00-22:00
6. Abend des Lichts

Verkaufsoffener Abend in Tiefenbronn mit vielen teilnehmenden Geschäften und zahlreichen Attraktionen.

Zahlreiche Tiefenbronner Geschäfte in der Ortsmitte präsentieren sich an diesem Abend den Besuchern. Zudem werden auch verschiedene Aktionen in und vor den Geschäften angeboten. Für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen musikalische Darbietungen.

Eine Aktion zu Gunsten des Roten Kreuz in Tiefenbronn-Mühlhausen und der Igelstation.

Veranstalter: Tiefenbronner Geschäfte

11.11.2017
20:00
Theater Probelieben oder wo sind die Prinzen
Theaterschachtel Neuhausen

Eine Komödie über die unerschöpfliche Liebe. Es spielen Anne & Matthias von der Vring. Eine Komödie über die unerschöpfl iche Liebe. Gewürzt mit viel Witz, Gesang und Lyrik. Beatrice ist frisch verliebt. Sie arbeitet mit Herman, ihrem Techniker, an einem Musik- und Lyrikprogramm über die Liebe. Doch Herman hat mit der Liebe grade gar nichts am Hut. Alle Versuche ihn zu begeistern prallen wirkungslos an ihm ab. Schließlich hat Beatrice genug. Sie schnappt sich Herman und insistiert und bedrängt ihn heftig. Dieser Zusammenstoß führt bei beiden zu leichter Verwirrung. Schließlich bekommt Beatrice einen Anruf und ihre euphorische Begeisterung für die Liebe ist mit einem Schlag am Gefrierpunkt angelangt. Eine turbulente, niveauvolle und witzige Komödie. Wer wissen will, ob es ein Happy-End gibt, sollte sich dieses zauberhafte und amüsante Theaterstück nicht entgehen lassen.

VVK 17,50 €

12.11.2017
11:00
Matinee Lesung Herbstgedanken
Theaterschachtel Neuhausen

Lesung mit Heidrun Schweda.

Es erwartet Sie ein literarisches Erntedankfest. Ein buntes Blätterrieseln ganz anderer Art mit allen gedanklichen Farben des Herbstes . . . Entspannen Sie bei einem Reigen wunderbarer Gedichte und Geschichten zum Schmunzeln, Erkennen und Begreifen und gehen Sie gelöst von so manchem schmerzlichen Festhalten leichter wieder nach Hause.

VVK 10,50 € Inkl. ein Glas Sekt

12.11.2017
15:00
Kindertheater Schneewittchen 
Theaterschachtel Neuhausen

Märchenstunde mit Tine und Ferkel Für kleine und große Menschen ab 4 Jahren.

Was ist schön? Das was wir lieben.  Ich bin am allerallerschönsten weil ich ganz rosa und rund bin, findet Ferkel. So schön wie Schneewittchen? Klar!, sagt Ferkel – Ja dann: Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. . .

VVK  K 4,00 € E 6,00 €

17.11.2017
19:15
Helge und das Udo "Läuft!"
Stegwiesenhalle Renningen

…es „LÄUFT!“ beim völkerverständigenden Duo aus 60% zungenfertigem Kieler und 70% ganzkörper-komischem Schwaben mit ihrem ungewöhnlichen Mix aus intelligenten Sketchen, alberner Tierdarstellung und punktgenauer Improvisationskomik. Und auch in ihrem sechsten Programm „LÄUFT!“ laufen sie wieder zur Hochform auf in ihrer eigenen Mischung aus Anspruch und Unfug, aus Handwerk und Blödsinn, aus Anarchie und Präzision! Und darauf „LÄUFT!“ es unter anderem hinaus: Filmklassiker wie Alien, E.T. oder Star Wars als gereimte Sketche in 3 Minuten (Sie dürfen dreimal raten, welche Rollen Udo spielt), wortwitzige Gesangsmedleys quer durch alle Musikgenre und atemberaubend monotone Dialoge unter logopädisch erschwerten Bedingungen. Wenn Loriot und Robert Gernhardt zusammen mit Heinz Erhard Sketche geschrieben hätten, die Dean Martin und Jerry Lewis gespielt hätten … also mal im Ernst: das wär echt geil gewesen! Helge & das Udo sind jetzt nicht ganz so dolle. Aber erstens: sie leben noch! Und zweitens: immerhin! Oder mit anderen Worten: „LÄUFT!“!

Karten ab sofort im Vorverkauf zu EUR 19,00 (Abendkasse EUR 23,00) http://www.kultundfun.de/
Veranstaltungsort: Stegwiesenhalle Renningen
Veranstalter: KULT & FUN e.V.  Goethestraße 6,  71272 Renningen
Beginn 20:00 Uhr
Einlass 19:15 Uhr

17.11.2017
20:00
Prunksitzung TCV Tiefenbronn
Gemmingenhalle Tiefenbronn

Proklamation Prunksitzung des TCV Tiefenbronn

18.11.2017
20:00
2. Impulskonzert im Hohenwart Forum

„Stell dir vor es gibt deinen Weg und du gehst ihn.“

Unter diesem Motto gibt Marcus Breiteneder am Samstag, 18.11.2017in der kontemplativ-beruhigenden Kapelle des Hohenwart Forums das zweite Impulskonzert,voller Anregungen in Wort und Musik. Inspirationen und Gedanken über das Leben finden ihren Raum bei meditativer E-Gitarre. Ein genussvolles und entspannendes Musikerlebnis für Geist und Sinne. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr.

Den Konzertbesucher erwartet Entspannung und Anregung zum Denken zwischen Worten und Klängen aus der eigenen Feder Marcus Breiteneders. Die Musik sphärisch-meditativ und kraftvoll, melodisch schwebend oder mit rhythmischem Beat, mit spirituell-indianischen bis fernöstlichen Elementen, phantasievoll und einzigartig. Die Texte aus dem Farbentopf des Lebens zusammengestellt, die Musik untermalend.

Getränke und kleine Snacks gibt es in der Cafeteria.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Adresse: Schönbornstraße 25, 75181 Pforzheim-Hohenwart
Vorverkauf: 07081-955444 oder marcus@breiteneder.de
Eintritt: 15,- €

 

Über Marcus Breiteneder:

Marcus Breiteneder machte 1992 seinen Abschluss am Münchner Gitarreninstitut und ist seit dem Profimusiker. Bekannt wurde er als Gitarrist von Hubert Kah, For Two, Tim Peters & die Messerschmitts, Schlechte Verlierer und anderen. Von Rock bis Klassik ist der Gitarrist und Komponist auf vielen musikalischen Bühnen zuhause. Vielseitigkeit und Individualität sind sein Markenzeichen.

Marcus Breiteneders CD „Deeper Insight / Tiefe Einsicht“ gewährt, wie es der Titel verheißt, tiefe Einblicke in eine vielfältige Mischung seiner musikalischen Soloinspirationen. Einige Stücke der CD werden beim Konzert zu hören sein.

Infos: www.breiteneder.de

18.11.2017
20:00
Prunksitzung TCV Tiefenbronn
Gemmingenhalle Tiefenbronn

Proklamation Prunksitzung TCV Tiefenbronn

24.11.2017
20:00
Supp‘Kultur Die Open-Stage der Theaterschachtel
Theaterschachtel Neuhausen

Ein Teller Suppe und mehr.
Verbringen Sie einen gemütlichen Abend in der Theaterschachtel. Und lassen Sie sich überraschen. Denn was wäre das Leben ohne Überraschungen, fad wie eine salzlose Suppe.
Wir bitten um verbindliche Reservierung unter 07234 / 409 25 50.
Auf unserer offenen Bühne zeigen Ihnen mutige Frischlinge und erfahrene Hasen, was sie schon immer mal ausprobieren wollten.
„Bühne frei“ sagt Hermann von Berta, der Sie durch das Programm führt.
Du willst dabei sein?
Künstler: Anmeldung unter 07234 / 409 25 50 oder info@theaterschachtel.de
Eintritt 5,00 € inkl. ein Schälchen Suppe

25.11.2017-26.11.2017
Turnfest
Gemmingenhalle Tiefenbronn

Turnfest 125 Jahre TV Tiefenbronn

25.11.2017
13:00-17:00
Mensch ärgere Dich nicht Turnier
Hagenschießhalle Wimsheim

Der Förderverein des Lions Club Wimsheim/Heckengäu lädt zum
„Mensch ärgere Dich nicht Turnier“ ein.

Der Erlös geht an den Jugendring Enzkreis e.V.

Anmeldungen ab sofort möglich.

Mehr unter: www.lions-wimsheim.de

 

25.11.2017
19:00
Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem"
Stadtkirche Pforzheim
Mit dem Requiem von Brahms bringt der Oratorienchor Pforzheim eines der großen kirchenmusikalischen Werke des 19. Jahrhunderts zum Erklingen. Vom gleichen Komponisten stehen auch „Vier ernste Gesänge“ für Bariton und Orchester auf dem Programm. Die musikalische Begleitung übernimmt das erweiterte Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim. Als Solisten sind Katrin Müller, Sopran, und Rainer Weiss, Bariton beteiligt. Die Leitung hat Heike Hastedt.

Johannes Brahms schreibt – anders als im traditionellen lateinischen „Requiem“ – keine Bitten für die Seelen der Verstorbenen. Er beschäftigt sich mit den Lebenden. Seine Musik soll den Hinterbliebenen Trost spenden: „Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ Im Angesicht des Todes seiner Mutter und seines engen Freundes Robert Schumann stellt er die Sinnfrage des Lebens und Sterbens.

Karten ab 16 Euro sind bei allen reservix-Vorverkaufsstellen, online unter www.oratorienchor-pforzheim.de sowie an der Abendkasse erhältlich.
Oratorienchor Pforzheim e. V.

25.11.2017
20:00
Theater KleinKunstPerlen
Theaterschachtel Neuhausen

Ein buntes Programm mit Theaterkünstlern aus Pforzheim und der Region. An diesem unterhaltsamen Abend stellt sich Ihnen die Vereinigung „Freie Theaterkünstler Pforzheim“ vor.
Mit dabei sind unter anderem: • Figurentheater Raphael Mürle: „Oskar Schneider“ • Theater vis-á vis: „Undine“ • Roger Koch „ Rupert Green: „Ich versteh nur Bahnhof“ • Berenike Felger Theater: „Camilla“ • Theater Option Orange: „Vision eines Dienstmädchens“ • Theaterschachtel Anne von der Vring „Ein Ehepaar erzählt einen Witz“ • Susanne Lehmann & Simone Laurentino: „Das schmatzende Herz“ (Änderungen vorbehalten)
Freuen Sie sich auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm!

VVK 17,50 €

26.11.2017
16:00
Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem"
Stadtkirche Pforzheim
 
Mit dem Requiem von Brahms bringt der Oratorienchor Pforzheim eines der großen kirchenmusikalischen Werke des 19. Jahrhunderts zum Erklingen. Vom gleichen Komponisten stehen auch „Vier ernste Gesänge“ für Bariton und Orchester auf dem Programm. Die musikalische Begleitung übernimmt das erweiterte Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim. Als Solisten sind Katrin Müller, Sopran, und Rainer Weiss, Bariton beteiligt. Die Leitung hat Heike Hastedt.

Johannes Brahms schreibt – anders als im traditionellen lateinischen „Requiem“ – keine Bitten für die Seelen der Verstorbenen. Er beschäftigt sich mit den Lebenden. Seine Musik soll den Hinterbliebenen Trost spenden: „Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ Im Angesicht des Todes seiner Mutter und seines engen Freundes Robert Schumann stellt er die Sinnfrage des Lebens und Sterbens.

Karten ab 16 Euro sind bei allen reservix-Vorverkaufsstellen, online unter www.oratorienchor-pforzheim.de sowie an der Abendkasse erhältlich.

Oratorienchor Pforzheim e. V.

 

01.12.2017
19:15
Christoph Sonntag SWR3 Comedy Live "Bloss kein Trend verpennt"
Stegwiesenhalle Renningen

Christoph Sonntag gibt in seiner neuen, fulminanten Liveshow den »Trend-Jägermeister«! Jeden Tag wird ein neuer Trend durchs Dorf und durch die Stadt gejagt. Der neue Trend muss dabei nicht besser sein, sondern nur »trendy«. Quasi ein: »Must-have!« Damit wir alle »in« bleiben, rennt Christoph Sonntag für uns jedem Trend hinterher und checkt ihn ab, auf Zeitgeist, Hip – und Coolness. Das ist entlarvend, meist peinlich für den Trend und immer zum Totlachen. Denn am Schluss hat Sonntag den vermeintlichen Megatrend so witzverwurstelt, dass er sich stets als ganz ganz kleines »Must-have-le« entlarvt. Mit dabei in dieser Show: – Das schärfste aus Sonntags TV-Show »Bruder Christophorus« – Poppig-witzige Musik – Eine Flugreise nach Mallorca – in der Economy Class! – Christoph Sonntag beim Urologen – Die Schweizer, die Schwaben und die Mundart – Winfried Kretschmann und Günther Oettinger im Jugendwahn – Und wie immer: Die erste selbstleuchtende Meistergeige aus dem 17. Jahrhundert! Das ist wieder einmal bunt, schnell, sympathisch, sauglatt, frech, originell und einzigartig. Kurz: Sonntag ganz neu! Also wie immer: der Alte!

Karten ab sofort im Vorverkauf zu EUR 32,50 (Abendkasse EUR 34,50) http://www.kultundfun.de/
Veranstaltungsort: Stegwiesenhalle Renningen
Veranstalter: KULT & FUN e.V.  Goethestraße 6,  71272 Renningen
Beginn 20:00 Uhr
Einlass 19:15 Uhr

02.12.2017
19:15
Christoph Sonntag SWR3 Comedy Live "Bloss kein Trend verpennt"
Stegwiesenhalle Renningen

Christoph Sonntag gibt in seiner neuen, fulminanten Liveshow den »Trend-Jägermeister«! Jeden Tag wird ein neuer Trend durchs Dorf und durch die Stadt gejagt. Der neue Trend muss dabei nicht besser sein, sondern nur »trendy«. Quasi ein: »Must-have!« Damit wir alle »in« bleiben, rennt Christoph Sonntag für uns jedem Trend hinterher und checkt ihn ab, auf Zeitgeist, Hip – und Coolness. Das ist entlarvend, meist peinlich für den Trend und immer zum Totlachen. Denn am Schluss hat Sonntag den vermeintlichen Megatrend so witzverwurstelt, dass er sich stets als ganz ganz kleines »Must-have-le« entlarvt. Mit dabei in dieser Show: – Das schärfste aus Sonntags TV-Show »Bruder Christophorus« – Poppig-witzige Musik – Eine Flugreise nach Mallorca – in der Economy Class! – Christoph Sonntag beim Urologen – Die Schweizer, die Schwaben und die Mundart – Winfried Kretschmann und Günther Oettinger im Jugendwahn – Und wie immer: Die erste selbstleuchtende Meistergeige aus dem 17. Jahrhundert! Das ist wieder einmal bunt, schnell, sympathisch, sauglatt, frech, originell und einzigartig. Kurz: Sonntag ganz neu! Also wie immer: der Alte!

Karten ab sofort im Vorverkauf zu EUR 32,50 (Abendkasse EUR 34,50) http://www.kultundfun.de/
Veranstaltungsort: Stegwiesenhalle Renningen
Veranstalter: KULT & FUN e.V.  Goethestraße 6,  71272 Renningen
Beginn 20:00 Uhr
Einlass 19:15 Uhr

02.12.2017
19:30
18. Trollball des Wimsheimer Carnevalvereins Hurrassel
Radsporthalle Wimsheim

Am Samstag den 02.12.17 veranstalten die Madersheer Zäpflestroll des Wimsheimer Carnevalvereins Hurrassel ihren 18. Trollball in der Radsporthalle in Wimsheim.
Einlass ist um 19.30 Uhr und die Veranstaltung beginnt um 19.63 Uhr.

03.12.2017
15:00
Kindertheater Premiere Flo und der Weihnachtsengel 
Theaterschachtel Neuhausen

Für kleine und große Menschen ab 4 Jahren. Noch ein Tag bis zum Weihnachtsfest. Flo, das Hasenkind, kann es kaum erwarten. Aber dann ärgern ihn seine Geschwister. Auf der Flucht vor ihnen stolpert er über Wolle. Der ist nett und verjagt die beiden. Aber ist Wolle wirklich ein Freund? Gut, dass der Weihnachtsengel auf Flo aufpasst.
Eine Weihnachtsgeschichte über Freundschaft und das schönste Fest des Jahres.
VVK K 4,00 € E 6,00 €

08.12.2017
20:00
Supp‘Kultur Die Open-Stage der Theaterschachtel
Theaterschachtel Neuhausen

Ein Teller Suppe und mehr.

Verbringen Sie einen gemütlichen Abend in der Theaterschachtel. Und lassen Sie sich überraschen. Denn was wäre das Leben ohne Überraschungen, fad wie eine salzlose Suppe. Wir bitten um verbindliche Reservierung unter 07234 / 409 25 50. Auf unserer offenen Bühne zeigen Ihnen mutige Frischlinge und erfahrene Hasen, was sie schon immer mal ausprobieren wollten.  „Bühne frei“ sagt Hermann von Berta, der Sie durch das Programm führt.
Du willst dabei sein?  Künstler: Anmeldung unter 07234 / 409 25 50 oder info@theaterschachtel.de

Eintritt  5,00 € inkl. ein Schälchen Suppe

09.12.2017
20:00
Theater Schöner scheitern mit Ringelnatz
Theaterschachtel Neuhausen

Mit Cavewoman Heike Feist
Sind Sie auch schon mal auf die Schnauze geflogen? Steckte Ihr Wohnungsschlüssel auch schon mal innen und Sie befanden sich draußen? Dann: Herzlich willkommen!
Heike Feist und Andreas Nickl wollen mit Ihnen scheitern, schöner scheitern! Denn jedes Scheitern ist auch eine Chance. Lassen Sie sich verführen, mit Ringelnatz’schem Blick auf die Welt des Scheiterns zu schauen. Der Blick eines großen Kindes und Genies – das allzu oft als verträumter Spinner und alberner Spaßvogel verkannt wurde. Freuen Sie sich auf 100 vergnügliche Minuten. Ein Theaterabend mit Papierrequisiten und – Kostümen.

VVK 19,50 €

13.12.2017
10:00
Kindertheater  Die Weihnachtsgeschichte 
Theaterschachtel Neuhausen

 

Eine poetisch-besinnliche Reise in die Weihnachtszeit Für Menschen ab 4 Jahren.  „Wie viele Tage sind es noch bis Weihnachten“, fragt Rex, der Hirtenhund, der eigentlich gar kein Hund ist. Er möchte unbedingt wissen, weshalb und warum wir das Weihnachtsfest feiern und wie es dazu kam, dass das Jesus Kind in einem Stall geboren wurde.

VVK K 4,00 € E 6,00 €

16.12.2017
11:00
Christbaumverkauf in Tiefenbronn

Christbaumverkauf bei der Feuerwehr Tiefenbronn Abt. Tiefenbronn, Jugendfeuerwehr
Treffpunkt: Lammscheune Tiefenbronn

17.12.2017
16:00
Winter-Sonnwendfeier

Winter-Sonnwendfeier beim Obst- und Gartenbauverein Lehningen
Treffpunkt: Vereinsgarten

17.12.2017
18:00
Lesung mit Musik  Weihnachtlich heiter
Theaterschachtel Neuhausen

Weihnachtlich heiter und besinnlich wird es an diesem Abend in der Theaterschachtel. Lassen Sie sich verzaubern von feinster Gitarrenmusik.  Es spielen Till Veeh und Helmut Rauscher. Dazwischen hören Sie allerlei Weihnachtliches gelesen von Anne von der Vring. Eine perfekte Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

VVK 17,50 €

18.12.2017
15:30
Blutspendetermin in Tiefenbronn
Würmtalhalle Tiefenbronn – Mühlhausen

Blutspendetermin beim DRK Ortsverein Tiefenbronn

31.12.2017
20:00
Silvesterschachtel Alle Jahre wieder!
Theaterschachtel Neuhausen

Silvesterschachtel
Wir bieten Ihnen: • einen Begrüßungssekt • ein reichhaltiges warmes und kaltes Buffet • ein vergnügliches Unterhaltungsprogramm von und mit Anne von der Vring • einen Mitternachtssekt
Jetzt Karten sichern unter 07234 / 409 25 50 oder karten@theaterschachtel.de

Karten 55,00 €

20.01.2018
20:00
ComedyPop  Entspannung steigt
Theaterschachtel Neuhausen

Mit Sigi Gall – Sie ist eine Drei-Sparten-Person.
Sie singt und tanzt und spielt sich durch den Abend und übernimmt, um dem Übel der Begleitmusiker zu entgehen, auch noch den Dienst an den Tasten. Dabei springt sie von einem Genre ins nächste, lässt dem eben vor Lachen tobenden Publikum mit Unschuldsmiene das Blut in den Adern stocken – ein dreidimensionaler Spagat zwischen Drama, Clownerie, Tanz, Gesang, StandUp und Stille. Nie weiß man, woran man ist, und das macht den Abend so irritierend, so eindringlich, so sensationell.
VVK 19,50 €

17.02.2018-18.02.2018
11:00-18:00
Grill & BBQ
Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG

Die Messe für Grillmeister: Messe Sindelfingen etabliert die „Grill & BBQ“

Es brutzelt in Deutschland: Millionen von Haushalten werfen derzeit wieder ihren Grill an und genießen die heißen Köstlichkeiten vom Rost. Ob Gas oder Kohle, Smoker oder Elektrogrill: Der archaische Spaß ist schon längst zu einem beliebten Lifestyle-Element geworden, die Ansprüche an Ausrüstung und Grillgut sind gestiegen. Mit der neuen Grill & BBQ 2018 greift die Messe Sindelfingen diesen Trend zielsicher auf.

„Wir wollen ein Feuer entfachen“, erklärt Ralph Hohenstein, Geschäftsführer der Messe Sindelfingen. Mit der Grill & BBQ etabliert die Messe Sindelfingen ein neues Messeformat, das auf den 8.000 qm der Messefläche das gesamte Universum des Grillens abbilden soll. Angeboten wird das riesige Spektrum der derzeit erhältlichen Grillgeräte – und das in nahezu allen Preisklassen und für jeden Bedarf: „Vom traditionellen Holzkohlegrill über den Gasgrill bis hin zu Smoker, Elektro- oder auch Holzpelletgrill wird auf dieser Verkaufsmesse alles dabei sein“, verspricht Hohenstein, „und auch beim Zubehör finden unsere Besucher das topaktuelle Repertoire“. Drahtlos übertragende Digitalthermometer der neuesten Generation, Körbe für Gemüse oder Braten, Spezialpfannen, Spieße, Geflügelhalter, Grillzangen …

„Der Grill“, erklärt der Messechef, „und was man darauf zubereitet ist inzwischen Teil des Lifestyles, des Lebensgefühls geworden. Die Ansprüche an Qualität und Vielfalt sind dabei erheblich gestiegen, sowohl was die Geräte als auch was das Grillgut angeht. Diesen Trend fangen wir auf.“ Als Projektleiterin für das „brandneue“ Messeformat haben die Messemacher Sabine Stütz engagiert – eine ausgewiesene Grillexpertin, die in der Szene bestens vernetzt ist: „Ich habe jahrelang bei ‚Flora Garten & Ambiente‘ in Filderstadt die Grillabteilung geleitet und dort auch Grillseminare abgehalten“, berichtet die gelernte Einzelhandelskauffrau, die auch privat eine passionierte und erfahrene Grillerin ist.

Die Planungen von Sabine Stütz laufen auf Hochtouren: Grillgut vom Feinsten – ausgesuchte, besondere Fleischsorten, klassische Cuts, saftige Burger oder Pulled Pork – wird ebenso zum Messethema auf der Grill & BBQ wie auch Gewürze, Saucen, Marinaden, Grillbücher und ‑zeitschriften oder auch die flüssigen Begleiter wie Bier, Whisky und Wein. Grillschulen und prominente Griller werden ebenfalls vor Ort sein: „Beim Showgrillen in der Halle können unsere Besucher sich wichtige Tipps für das Grillen zu Hause holen und den Experten über die Schulter schauen.“ Damit es Letzteren auch ganz bestimmt nicht langweilig wird, hat die Messe-Managerin auch noch einen Toptermin der Szene nach Sindelfingen geholt: „Gleichzeitig mit der Grill-&-BBQ-Messe findet auf dem Messegelände auch die Württembergische Grillmeisterschaft statt.“

Grillseminare, Kindergrillen, ein Grillbattle, ein Grillwettbewerb und weitere glühende Events sind ebenfalls geplant. Die Messe – es ist die erste zweitägige Messe der Branche in Deutschland – findet vom 17. bis 18. Februar statt. „Der ideale Termin vor dem Saisonstart“, befindet Sabine Stütz. Und Sindelfingen ist dabei erst der Anfang: „Die Grill & BBQ ist ein Pilotprojekt mit großem Potenzial. Für eine erfolgreich etablierte Messe haben wir deutschlandweit weitere Städte im Blick, in denen das innovative neue Messeformat an den Start gehen kann.“

Die Grill & BBQ findet vom 17. bis 18. Feb. 2018 in der Messe Sindelfingen statt und hat täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 €, ermäßigt 8 €.
Für Kinder unter 16 Jahren in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen:  www.grill-bbq-messe.de

24.02.2018
20:00
Musik und Wort Rassler Bauer Goldschmied
Theaterschachtel Neuhausen

Wer waren die „Rassler“ – diese Wanderer zwischen bäuerlicher Tradition und industrieller Moderne, zwischen Kargheit und Luxus? Der Folkclub PRISMA e. V. Pforzheim begibt sich auf Spurensuche und lässt in Wort und Live-Musik den „Klang“ der Rassler aufleben.
In gelesenen Texten zeichnen die vier Musiker den Weg der Rassler, ihr Leben und ihre Schicksale nach. Die neu arrangierte Musik interpretiert historische Volkstanzmelodien aus dem Badischen und Schwäbischen. Daneben kommen eigens für das Programm komponierte Lieder mit Rassler- und Goldstadtbezug zu Gehör.
Christian Roch – Akkordeon, Flöte, Ukulele, Text, Gesang Sven Puchelt – Gitarre, Hackbrett, Ukulele, Percussion, Text, Gesang Christina Geruschkat – Geige, Text, Gesang Roland Bliesener – Keyboard, Text, Gesang
VVK 17,50 €

03.03.2018
20:00
Musik Leonard-Cohen-Project
Theaterschachtel Neuhausen

SONGS OF LOVE AND HATE – LIVE
Ein Programm der Gitarristen Dempfle, Gutmann und Schmolz. Die Musiker Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre) spielen vor allem die frühen Cohen-Lieder, die noch ohne große orchestrale Begleitung maßgeblich von der markanten Stimme und der Gitarrenbegleitung Cohens geprägt sind. Ein Konzert des Leonard-Cohen-Projects ist bestes Entertainment und „von Hand gemacht“.
Drei Gitarristen spielen ohne technische Manipulationen. Dennoch – oder gerade deshalb – klingen die Lieder wie „Suzanne“, „Famous Blue Raincoat“, „Bird on the Wire“, „So long, Marianne“ … absolut glaubwürdig und überzeugend – echt und doch ganz anders.
VVK 17,50 €

09.03.2018
20:00
Musik Pforzheim schmuckt sich Kostbarkeiten aus der Liederschatull 
Theaterschachtel Neuhausen

Mit Dieter Huthmacher  Näher dran, als mittendrin geht nicht.
Dieter Hutmacher präsentiert Ansichten und Aussichten auf seine Stadt und die Menschen darin. Der Schmuck, die Fabrikation und die Fabrikanten mit den Designern und Gestaltern werden in seinen Liedern karikiert und bejubelt. Ein schmuckes Liederprogramm, erfüllt und immer wieder angetrieben von der Behauptung Pforzheim kann mehr, wobei nicht verraten wird, was Pforzheim wo mehr kann, wenn nicht sowieso.

 

VVK 17,50 €

10.03.2018
20:30
FAST LANE - the band Rock - Soul - Funk - Benefizkonzert
Schwarzwaldhalle Schellbronn

FAST LANE – THE BAND und der Lions Club Wimsheim Heckengäu/Biet laden ein zum Benefizkonzert.
Mit dem Erlös werden soziale Projekte in der Gemeinde unterstützt.

 

Die Band
FAST LANE wurde 2011 gegründet von einer Handvoll Musikern, die sich aus früheren Projekten kannten und sich nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich schätzten. Der gemeinsame Antrieb war die Begeisterung für wirklich handgemachten Rock und Soul in großer Besetzung, d.h. mit mehreren Sängern und Bläsersatz.
Es gingen einige Monate ins Land bis die heutige Besetzung stand, doch die hält seit Jahren. Dies ist umso bemerkenswerter als die Bandmitglieder jeden Freitagabend aus einem Umkreis von 50 km um den Proberaum anreisen

Die Musik
Obwohl FAST LANE sich im Wesentlichen als Rockband versteht, ist das Denken in Schubladen nicht wirklich ihr Charakteristikum. Bei der Auswahl des Repertoires spielen vor allem anderen Spaß und musikalischer Anspruch eine Rolle. Aus diesem Grund schöpft die individuelle Setliste für jede Veranstaltung aus einem beinahe unerschöpflichen Fundus von Songs aller Genres.

 

05.05.2018
8:00-18:00
Pfingstmarkt Friolzheim
Marktplatz Friolzheim

Pfingstmontag von 8 bis 18 Uhr

www.friolzheim.de

21.05.2018
8:00-18:00
Pfingstmarkt in Friolzheim

Am 21. Mai 2018 ist wieder Pfingstmarkt in Friolzheim.

27.07.2018
20:30
Vanessa Mai mit Regenbogen-Tour im Kloster Hirsau
Kloster Hirsau

Supersause im Kloster! Weil alle von ihrem Auftritt im Sommer 2017 begeistert waren – Künstlerin, Zuschauer, Veranstalter, Andrea Berg und DJ Bobo –, kommt Vanessa Mai 2018 wieder zum Calwer Klostersommer. Am Freitag, 27. Juli, ist sie auf ihrer großen Regenbogen-Tour live im historischen Kreuzgang zu erleben. Vanessa Mais Erfolgsgeschichte liest sich wie ein Märchen: Als Shootingstar 2015 gestartet, stürmte sie die Charts und wurde bereits 2016 als Superstar und ECHO-Gewinnerin in der Kategorie Schlager gefeiert. Ihr neustes Hitalbum „Regenbogen“ begeistert die Fans weit über die deutschen Grenzen hinaus. 2018 kommt Vanessa Mai im Rahmen ihrer Regenbogen-Tour zum Calwer Klostersommer in Hirsau.
Mit ihrer ersten ausverkauften Solo-Tournee 2016 hat die bildhübsche, talentierte Sängerin bereits bewiesen, dass sie sich als Künstlerin in der deutschsprachigen Musikszene etabliert hat. Vanessa Mai ruht sich allerdings nicht auf ihrem Erfolg aus, im Gegenteil. Sie brennt mehr denn je für ihre Musik und ihre Fans und kann es kaum erwarten, die neuen Songs des Regenbogen Albums live mit ihrer Band zu performen.

Für Vanessa ist die Tournee 2018 etwas ganz besonderes; persönlicher und authentischer als jemals zuvor, denn sie hat an allen Songs mitgewirkt und ihre Erlebnisse, Gefühle und Gedanken darin verarbeitet. Vanessa freut sich unglaublich darauf, diese Empfindungen und Geschichten ihrer Lieder endlich auch live mit ihren Fans teilen zu können.

Die junge Sängerin sprüht vor Lebensfreude. Diese Energie versprüht sie bei jedem Konzert und sorgt bei ihrem Publikum für unvergessliche Glücksmomente. Die Nähe zu ihrer immer größer werdenden Fangemeinde ist für Vanessa eine Herzensangelegenheit. Vanessas Interaktion mit den Fans, ihre herzliche, charismatische Art und ihre Wahnsinnsausstrahlung machen jeden ihrer Live-Auftritte magisch und einzigartig! Kein Wunder, dass der Hype um die bevorstehende Tournee 2018 ungebrochen ist – ein Konzertticket für Vanessa Mai ist heiß begehrt.

Sichern Sie sich jetzt schon Karten: http://bit.ly/klostersommer2018

05.08.2018
20:30
Calwer Klostersommer 2018
Kloster Hirsau

Kloster in Flammen

Die Traditionsveranstaltung mit dem atemberaubenden Feuerwerk kommt am Sonntag, 5. August 2018, 20.30 Uhr, in den Kreuzgang. Natürlich gibt es durch die perfekte Verbindung von Musik und musiksynchronem Feuerwerk auch beim Klostersommer 2018 wieder einen doppelten Genuss für Auge und Ohr.
Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom großen Orchester der Frankfurter Sinfoniker, dessen herausragende Qualität stetig durch das begeisterte Publikum und die sachkundige Fachpresse bestätigt wird. Am Dirigentenpult steht Stellario Fagone.

Ticket gibt es unter: http://bit.ly/2i8k7hI