Unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Symbolfoto infopress24.de

WIERNSHEIM, 06.10.2017 (ots) – Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag in Wiernsheim. Ein 18-Jähriger war kurz nach 13.00 Uhr auf mit einem VW-Golf auf der Straße Bei der Linde in Richtung Ortsmitte unterwegs. In einer Linkskurve verlor er, aufgrund der berauschenden Wirkung von Betäubungsmittel und der Nutzung seines Mobiltelefons die Kontrolle über den Pkw und prallte gegen einen in einer Parkbucht abgestellten Volvo. Durch den Aufprall wird ein 51-Jähriger, der gerade an der geöffneten hinteren Beifahrertüre des Volvo stand, zwischen Tür und Pkw eingeklemmt und leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Verursacher keine Fahrerlaubnis besaß und mit dem Pkw ohne Wissen des Besitzers unterwegs war.