Tiefenbronner Hästräger feiern Narrenbaumtaufe

Gelungene Taufe. Schmellenprinz Thomas I. in Aktion. Foto infopress24.de

Tiefenbronn, 09.02.2018 (rsr) – Die heiße Phase der Tiefenbronner Fasnet ist eingeläutet. Seit dem frühen Freitagabend grassiert bei den Schmellenhopfern das Narrenfieber. TCV Präsident Fabian Gall konnte zur mittlerweile traditionellen Narrenbaumtaufe alle Tiefenbronner Zünfte und etliche Gäste mit einem närrischen „Hibbele Hoi“ bei der Gemmingenhalle willkommen heißen.
Die Narrenbaumtaufe und das bunten Faschingstreiben im Narrendorf, bilden seit einigen Jahren den Auftakt zur Straßenfasnet der Schmellenhopfer und ist beliebter denn je.

Schon lange vor der Narrenbaumtaufe und dem Anbringen der Zunftzeichen an den Narrenbaum, herrschte närrische Stimmung im Narrendorf.

Nach dem in den  letzten zwei Jahren die jeweiligen Prinzen mit der Taufe des Narrenbaums einige Probleme hatten, zeigte Schmellenprinz Thomas I. wie so eine Taufe abzulaufen hat. Schon beim ersten Versuch zerberstete die Schampusflasche am Narrenbaum unter dem Beifall der Narrenscharr. Zeremonienmeister Joachim Kirste und sein Narrenbaum-Kompetenzteam waren sichtlich beeindruckt.

Schwungvoll und ausgelassen fröhlich ging es im Anschluss im Narrendorf weiter, wo Präsident Fabian Gall mit seinen Elferräten auf ein gutes Gelingen des großen Faschingsumzug am Sonntag anstießen, getreu dem Motto: „Jedem zur Freud, niemandem zum Leid“.   < Fotogalerie >