SV Neuhausen im Pokal gescheitert

Neuhausen, 12.08.2017 (rsr) – Am Ende war die Niederlange für den SV Neuhausen in der ersten Runde im Kreispokal ärgerlich. Ärgerlich deshalb, da die Elf um Trainer Frank Baier den um eine Klasse höher spielenden FV Langenalb über weite Strecken gut im Griff hatte. Ärgerlich aber auch, dass man zwei hochprozentige Chancen nicht nutze, um die Partie frühzeitig für sich zu entscheiden. So unterlag der A-Ligist, in der vom gut leitenden Unparteiischen Tobias Müller, letztlich mit 3:4 Toren.

Neuhausen ging durch einen Foulelfmeter (14.) durch Felix Kreibich in Führung, sah sich dann jedoch einem Gegner gegenüber, der das Spiel mehr und mehr bestimmt. Fabian Faas (26.) und Dominik Feder (39.) drehten das Spiel bis zur Pause zu Gunsten des FV Langenalb.
Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit wurde Langenalb mit dem Ausgleich (46.) zum 2.2 durch Lorenz Williges eiskalt erwischt. Diesem Treffer sollte eine Dauerbelagerung im Strafraum der Gäste folgen und mit die beste Phase dieses Spiel für den SV Neuhausen einleiten.
Als Schiedsrichter Müller, nach einem Foulspiel im Strafraum des FV Langenalb erneut auf den Elfmeterpunkt zeigte und Felix Kreibich für die 3:2 Führung des SV Neuhausen sorgte, schien sich die Partie zu kippen. Immer wieder kreuzten die Gastgeber im Strafraum des FV Langenalb auf, um deren Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Dass man in dieser Phase zwei hochkarätige Chancen allerdings fahrlässig ausließ, sollte sich am Ende rächen.
Begünstigt durch individuelle Fehler kam Langenalb zurück ins Spiel und durch Onur Yavuz (77.) zum 3:3 Ausgleich.  Dennis Bodamer ließ (84.) das 3:4 folgen und sichert damit den Pokalsieg in einer Partie, in welcher der Unparteiischen insgesamt sieben gelbe Karten verteilte, fünf davon an die Gastgeber.

Der Spieltag im Kreispokal wird am Sonntag fortgesetzt.
Hier treffen der 1. FC Alem. Hamberg auf die Spfr. Dobel, der TSV Mühlhausen auf den 1. FC Engelsbrand und der 1. FC Steinegg auf den FV Tiefenbronn.  Der 1. FC Schellbronn muss beim SV Büchenbronn II antreten.