Pkw kollidiert mit Linienbus

Symbolfoto infopress24.de

WEIL DER STADT, 13.02.2018 (ots) – Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Montagnachmittag um 16.40 Uhr zwischen Simmozheim und Merklingen. Demnach befuhr ein 57 jähriger Opelfahrer die Kreisstraße 1021 von Simmozheim in Richtung Merklingen. An der Kreuzung zur Landesstraße 343 wollte er in diese nach links in Richtung Möttlingen einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden Linienbusses, welcher in Richtung Weil der Stadt unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge.

Im weiteren Verlauf wurde der Opel durch den Aufprall nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der 57 Jahre alte Opelfahrer und ein 49 Jahre alter Businsasse wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Opelfahrer wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1200 Euro. Der entstandene Sachschaden an dem Linienbus wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Landesstraße 343 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.