Authentische Küche im Restaurant VEDA

Ein Hauch von Exotik in Bad Liebenzell

Veda Küchenmeister Randhir Singh Kaur (rechts) und Geschäftsführer Kirpal Singh. Foto infopress24.de

BAD LIEBENZELL, 23.7.2018 (rsr) – Eine Begegnung der ganz besonderen kulinarischen Art vermittelt das in der Kurstadt Bad Liebenzell beheimatete Restaurant Veda. Seit April 2016 sorgt das Veda mit seiner Küche für spannende Entdeckungsreisen in die traditionelle indische Küche. Küchenmeister Randhir Singh Kaur und Geschäftsführer Kirpal Singh vermitteln in ihrem Restaurant Genuss und Sinnesfreuden.

Die Freude des Gastes, in angenehmer Umgebung einen schönen Abend zu verbringen, eine ebenso aufregende wie hochwertige Küche zu entdecken und sich von einem unaufdringlichen, kompetenten Service verwöhnen zu lassen, stehen im Einklang mit der Freude des Gastgebers, eben dies möglich zu machen, aus frischen Zutaten mit Begeisterung und Kenntnis so zu kochen, dass der Gast wieder kommt. Wo beides sich verbindet, entsteht etwas Besonderes: Harmonie heißt VEDA.

4. Eugen-Essig-Gedächtnis-Turnier bem TSV Flacht

TSV Heimerdingen will Pokal verteidigen

Symbolfoto infopress.24.de

WEISSACH-FLACHT, 23.07.2018 (pm) – Die Mannschaften haben die Vorbereitung für die neue Saison aufgenommen und präsentieren sich beim qualitativen Eugen-Essig-Gedächtnisturnier in dieser Woche in Flacht. Der zweimalige Turniersieger SKV Rutesheim verpasste 2017 das Finale und sah in dem TSV Heimerdingen seinen Nachfolger. Auch diesmal wird beiden Mannschaften die Favoritenrolle zugeordnet und auch auf den TSV Höfingen darf man gespannt sein, der hier in Flacht zum ersten Mal auftritt.

Alemannia Hamberg gewinnt 39. Bietpokal

SV Neuhausen im Finale unterlegen - 1. FC Schellbronn Dritter

Dominik Zenko (16) bringt im Endspiel den 1. FC Hamberg gegen den SV Neuhausen in Führung © infopress24.de

TIEFENBRONN – MÜHLHAUSEN, 21.07.2018 (rsr) – Mit einem 3:0 Sieg feiert der 1. FC Alem. Hamberg den Bietpokalgewinn über den SV Neuhausen. Im kleinen Finale gewinnt der 1. FC Schellbronn mit 4:3 gegen den FV Tiefenbronn, der als Pokalverteidiger gestartet war. Torschützenkönig des 39. Bietpokalturniers wurde Nico Kastner vom 1. FC Schellbronn.
Kastner gelangen im Laufe des Turniers sechs Treffer.

Das traditionsreiche Fußball-Turnier der sechs Biet-Fußballvereine wurde in diesem Jahr beim TSV Mühlhausen ausgetragen. An insgesamt fünf Spieltagen wurde zuweilen guter Fußballsport geboten. Die Spiele blieben bei aller Rivalität setzt fair. Lediglich eine „Ampelkarte“ gab es über das gesamte Turnier. Gelbverdächtig war zuweilen das Zuschauerverhalten einiger wenigen, die sich verbal gegen die Akteure auf dem Rasen im Ton vergriffen.
Erfreulich auch aus Sicht der teilnehmenden Vereine, dass kein Spieler ernsthafte Verletzungen aus dem Turnier trug. So gesehen können alle sechs Bietvereine von einem gelungen Auftakt in die bevorstehende Fußballsaison sprechen.