Narren feiern Fasnetsauftakt

Die kleine Hexe ist ihrer Fasnetslade entsteigen, womit die Fasnet in Weil der Stadt eröffnet war. Foto infopress24.de

WEIL DR STADT, 11.11.2017 (rsr) – Darauf haben sie lange hin gefiebert. Seit heute Mittag punkt 11 Uhr 11. sind die Narren wieder los. Nach Monaten der „Abstinenz“ wurde in den Narrenhochburgen der „ELFTE im ELFTEN“ ausgibt gefeiert. Dabei spielte das Nasskalte Novemberwetter bei gerade mal sieben Grand Celsius nur eine untergeordnete Rolle. Richtig was los war bei der AHA in Weil der Stadt, wo sich der Siebenerrat, das Ballett, die Narrenkapelle sowie die Clowns und  Zigeuner der Narrenzunft AHA nach einem kleinen Umzug durch die Stadt auf dem Marktplatzes versammelten. Dort wurden sie von hunderten von Besuchern bereits erwartet, um mitzuerleben, wie die kleine Hexe der Fasnetslade entsteigt und Zunftmeister Daniel Kadasch und sein Siebenerrat auf dem Markt die Narrenfahne hissten.

Die AHA Narrenfahne wird gehisst. Foto infopress24.de

Einmal mehr ihr Fett abbekommen haben „Susi und Strolchi“ und die Städtischen – Honoratioren. Zunftmeister Kadasch, prangerte in gewohnt launiger Manier die Neugestaltung des Marktplatzes samt Abbau des Kepplerdenkmals  an um gleichzeitig den vom AHA Wagenbau  kreierten „permanenten Kepler Stellungswechsel“ vorzustellen. Nach dem Narrenspektakeln auf dem Marktplatz geht es am Abend im Spital weiter. Mit fünf Euro Eintritt ist man in der Abendveranstaltung kostengünstig dabei. Gute Laune gibt es als Zugabe.
Neben der Renninger Schlüsselgesellschaft, die ebenfalls heute Abend ihrer Auftaktsitzung in der Stegwiesenhalle feiert, starten die Narren beim Faschingsverein HAU-HU in Neuhausen ab 20 Uhr mit ihrer Eröffnungsprunksitzung samt Proklamation eines neuen Prinzenpaares in die fünfte Jahreszeit. < Fotogalerie >