Firmengebäude nach Gasaustritt evakuiert

600 Mitarbeiter betroffen

Symbolfoto infopress24.de

LEONBERG, 10.01.2018 (ots) – Rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens in der Daimlerstraße in Leonberg mussten am Mittwochmorgen ihre Arbeitsplätze verlassen, nachdem gegen 08:25 Uhr in zwei Gebäuden Gasgeruch festgestellt worden war. 40 Einsatzkräfte der Werksfeuerwehr des Unternehmens sowie der Feuerwehren aus Leonberg und Sindelfingen evakuierten daraufhin die Gebäude und die Polizei sperrte zusammen mit Mitarbeitern des Bauhofs die Straßen im Nahbereich ab.  Messungen der Feuerwehr bestätigten den Gasaustritt.

Die Gaszufuhr wurde abgestellt, Techniker des Energieversorgers gaben um 09:50 Uhr Entwarnung und die Absperrungs- und Evakuierungsmaßnahmen konnten wieder aufgehoben werden. Personen waren nicht zu Schaden gekommen. Ursächlich für den Gasaustritt war ein Riss in der Versorgungsleitung, der mittlerweile lokalisiert, freigelegt und provisorisch repariert wurde. Die endgültige Reparatur wird am morgigen Vormittag durchgeführt.