Faschingsumzug in Dillweißenstein

Geänderte Verkehrsregelung am Faschingsdienstag

Symbolfoto

PFORZHEIM, 10.02.2018 (pm) – Am Faschingsdienstag, 13. Februar, ergeben sich aufgrund des Faschingsumzugs in Dillweißenstein in der Verkehrsführung folgende Änderungen: In der Zeit von 12 bis 18 Uhr wird die Bundesstraße 463 nach der Abzweigung der L 574 (Richtung Huchenfeld beim Kupferhammer) bis zur Weißensteiner Brücke bzw. Unterreichenbach für den Verkehr gesperrt, ebenso alle Straßen, auf denen sich der Umzug bewegt, einschließlich ihrer Zufahrten sowie das Forststräßchen und die Kräheneckstraße.Die Umleitung des Verkehrs bis 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht nach Unterreichenbach erfolgt in beiden Richtungen über die Stadtteile Huchenfeld und Hohenwart. Der Schwerverkehr wird ab Calw-Hirsau über die B 296 – Oberreichenbach – Calmbach – B 294 nach Pforzheim umgeleitet und umgekehrt. An den erforderlichen Stellen im Stadtteil Dillweißenstein wird absolutes Haltverbot ausgewiesen.

Das Amt für öffentliche Ordnung bittet die Besucher des Faschingsumzugs wegen der geringen Parkmöglichkeiten dringend, die verstärkt eingesetzten Linienbusse der Verkehrsbetriebe oder die Bahn zu benutzen. Auf die neue Haltestelle am Weißensteiner Bahnhof wird hiermit hingewiesen.