Falscher Polizeibeamter treibt sein Unwesen

Überwiegend ältere Personen betroffen

Symbolfoto infopress24.de

MÜHLACKER – ENZKREIS, 08.01.2018 (ots) – Mindestens sechs Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Sonntagabend im Großraum Bretten und Mühlacker eingegangen. Zwischen 19:20 Uhr und 20:30 Uhr meldete sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch bei überwiegend älteren Personen und gab sich als Polizeibeamter aus. Der falsche Polizist erkundigte sich gezielt nach Bargeld und Wertgegenständen. Er täuschte in gutem Deutsch vor, dass es in der näheren Umgebung zu Einbrüchen gekommen sei und die Täter die Angerufenen im Visier haben könnten. Die Betroffenen verhielten sich jeweils richtig und legten auf. Sie verständigten Angehörige oder die Polizei, die eindringlich vor solchen Anrufen warnt und um besondere Wachsamkeit bittet.

– Geben Sie bei derartigen Anrufen keine familiären und finanziellen Verhältnisse preis
– Lassen Sie sich in jedem Fall den Namen und die Dienststelle des Anrufers geben
– Suchen Sie für Rückrufe die Telefonnummer der Polizeidienststelle selbst heraus
– Lassen Sie keine fremden Personen in die Wohnung und händigen Sie Fremden niemals Geld und Wertgegenstände aus
– Bei Zweifeln an der Echtheit des Anrufs verständigen Sie die Polizei und erstatten Anzeige