350000 Euro Sachschaden nach Brand

Symbolfoto infopress24.de

LEONBERG , 11.02.2018 (ots) – Am Sonntagmittag gegen 12:30 Uhr kam es zum Brand eines Ladengeschäftes in der Römerstraße in Leonberg. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.  Das bewohnte Nachbargebäude wurde vorsorglich geräumt. Eine Person, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Gebäude befand, musste jedoch aufgrund einer Rauchgasvergiftung per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch den Brand entstand nach einer ersten Schätzung Sachschaden in Höhe von etwa 350.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit 51 Wehrleuten und neun Fahrzeugen vor Ort, sowie das Technische Hilfswerk, um das Gebäude nach den Löscharbeiten wieder zu verschließen. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und sechs Sanitätern an der Brandstelle. Die Römerstraße wurde für die Dauer des Einsatzes bis 15:50 Uhr gesperrt. Die genaue Brandursache steht derzeit noch nicht zweifelsfrei fest, es wird jedoch ein technischer Defekt als Ursache vermutet.