Gefährliche Körperverletzung am Sedanplatz

Symbolfoto infopress24.de

Pforzheim, 22.05.2017  (ots) – Bei ihren Ermittlungen zu einer am späten Sonntagabend verübten gefährlichen Körperverletzung im Bereich des Sedanplatzes bitten die Beamten des Polizeipostens Buckenberg noch um Zeugenhinweise. Beamte des Polizeireviers Süd waren gegen 23.35 Uhr gerufen worden, weil im dortigen Bereich zehn bis 15 vermummte und mit Stöcken oder Äxten bewaffnete Personen beobachtet worden waren. Noch während die Polizisten dann mehrere Verdächtige kontrollierten, kam die Meldung, dass ein 31-Jähriger von den Unbekannten geschlagen wurde.

Jugendfeuerwehr Renningen gewinnt Kreispokal

Einen 7,5 Tonnen schweren Unimog mit purer Muskelkraft mehrere Meter weit bewegen war eine der Aufgaben um den Kreispokal. Fotos Holger Schmidt, Feuerwehr Böblingen

Böblingen/Steinenbronn, 22.05.2017 (pm) – Spiel, Spaß, Spannung – und Schokoladeneis für die Sieger gab es beim 20. Kreispokalwettbewerb, zu dem sich die Feuerwehrjugend des Landkreises am vergangenen Samstag in Steinenbronn getroffen hatte. Die Gruppen mit jeweils sechs bis zehn Teilnehmern mussten körperliche Fitness, Kreativität, Allgemeinbildung, Erste-Hilfe-Kenntnisse und Feuerwehrwissen unter Beweis stellen. Nach 27 Stationen die Nase vorn hatten letztlich die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Renningen, gefolgt von den Teams aus Gäufelden und Leonberg.

1.FC Schellbronn feiert Aufstieg

Philip Hofsäß schießt Löwen in die Kreisklasse A

Der 1. FC Schellbronn steigt in die Kreisklasse A auf. Foto infopress24.de

Pforzheim/Schellbronn, 21.05.2017 (rsr) – Das war wahrlich nichts für schwache Nerven. 89 lange Minuten lief der 1. FC Schellbronn gegen die SpVgg Dillweißenstein einem Rückstand hinterher, um im letzten Spielzug der Partie den Ausgleich und den so dringen benötigten Punkt für den Aufstieg sicher zu machen. Die mitgereiste Fangemeinde am Spielfeldrand sah sich einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt.